AUTOMOTIVE BUSINESS
AVL gibt in Stuttgart Gas © bigshot.at/Christian Jungwirth

AVL-Chef List freut sich über das neue Technologiezentrum in Stuttgart.

© bigshot.at/Christian Jungwirth

AVL-Chef List freut sich über das neue Technologiezentrum in Stuttgart.

05.02.2016

AVL gibt in Stuttgart Gas

Der Motorenentwickler AVL hat in der Nähe von Stuttgart ein neues Test- und Prüfzentrum eröffnet – Investitionssumme: 50 Mio. Euro.

GRAZ/LAIERN. 15 Monate Bauzeit, 70 neue Beschäftigte und eine Investitionssumme von 50 Mio. € – mit diesen Zahlen ist das neue Test- und Prüfzentrum der AVL im Gewerbegebiet Laiern in der Nähe von Stuttgart kurz umrissen. Für das in Graz ansässige Unternehmen bedeutet der neue Standort, der dieser Tage eröffnet wurde, in erster Linie einen Schritt hin zu seinen Kunden in Deutschland; die Abläufe sollen dadurch leichter und effizienter gestaltet werden.

Geschäfte gebündelt

Bislang mussten neue Antriebssysteme und neue Fahrzeuge zum Prüfen und Testen ins Grazer Technologiezentrum gebracht werden – in Zukunft sollen diese Überprüfungen vermehrt in Deutschland stattfinden. „Dadurch ist es für alle Seiten viel einfacher”, sagte der AVL Deutschland-Chef Elmar Zimmer im Rahmen der Eröffnung, und auch AVL-Boss Helmut List freute sich über den Expansionsschritt seines Unternehmens, der auch auf weiteres Wachstum ausgelegt ist: „Das Prüfzentrum ist für die Erfüllung hoch anspruchsvoller Entwicklungsaufgaben angelegt, sodass wir auf künftige Anforderungen rasch reagieren können.”

Das neue Tech Center verfügt u.a. über Emissions-Allradrollenprüfstände, spezielle Allradrollen-, Antriebsstrang- und Motorenprüfstände sowie Anlagen zur Fahrzeug- und Motormontage, Werkstätten, Laboranlagen, Lager und Büroräumlichkeiten – eine Aufstockung der aktuell neun auf insgesamt 15 Prüfstände sei laut AVL-Chef List „jederzeit und unkompliziert” möglich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema