AUTOMOTIVE BUSINESS
Denzel investiert Millionen © Denzel

Im Klagenfurter Denzel Kundencenter wurde im Zuge des Umbaus u.a. die Anzahl der Hebebühnen auf 15 erhöht.

© Denzel

Im Klagenfurter Denzel Kundencenter wurde im Zuge des Umbaus u.a. die Anzahl der Hebebühnen auf 15 erhöht.

Jürgen Zacharias 14.10.2016

Denzel investiert Millionen

Rund 3,5 Mio. Euro flossen in die Modernisierung des ­Kundencenters Klagenfurt, eine weitere Million in den Standort Wiener Neustadt.

KLAGENFURT. Denzel treibt die Modernisierung seiner Standorte voran. Während die Umbauten in Wr. Neustadt gerade erst beginnen, konnten die Erweiterungs-, Modernisierungs- und Ökomaßnahmen im Denzel Kundencenter Klagenfurt bereits abgeschlossen werden. Kundencenterleiter Otto Noidoilt: „Wir haben in den letzten Monaten rund 3,5 Mio. Euro in die Modernisierung des Standorts investiert. Dabei wurde die Anzahl der Hebebühnen auf 15 erhöht, zudem wurden sie auf zukünftige Herausforderungen, wie beispielsweise auf das Arbeiten mit Elektrofahrzeugen, vorbereitet. Eine der Bühnen wird so exklusiv auf Elektrofahrzeuge vorbereitet.”

Kundencenter Wr. Neustadt

Der Umbau erfolgte laut Noidoilt mit dem Ziel, „Prozesse effizient zu gestalten und die Kundenzufriedenheit weiter zu erhöhen”.

Ähnlich ist auch die Zielsetzung beim Kundencenter Wiener Neustadt, wo nun bis Sommer 2017 rund eine Mio. € investiert werden wird. Neben einer Erweiterung Standorts wird auch das Kundencenter komplett saniert.
Zudem werden sowohl im Schauraum, als auch in der Werkstätte neue Akzente bei der Gestaltung mit der Corporate Identity der jeweiligen Automobilmarken gesetzt. (jz)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema