AUTOMOTIVE BUSINESS
Der neue Oldtimer Guide 2017 © Kitzbüheler Alpenrallye
© Kitzbüheler Alpenrallye

Redaktion 02.06.2017

Der neue Oldtimer Guide 2017

Vor Kurzem wurde die bereits elfte Ausgabe des Szene-­Kompasses in der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten präsentiert.

••• Von Jürgen Zacharias

Vor elf Jahren ist der erste „Oldtimer Guide” erschienen. Damals wollte das Kompendium laut Vorwort „dem Enthusiasten einen Leitfaden durch die vielfältige Themenlandschaft ,Oldtimer' in Österreich bieten.” „Dieses Ziel”, sagt Christian Schamburek, ­Autor und Herausgeber, „wurde und wird jedes Jahr aufs Neue erfüllt”.

Mittlerweile ist der „Oldtimer Guide” der einzige umfassende, jährliche Sach- und Themenführer und ein Leitfaden durch die vielfältige Themenlandschaft der österreichischen Szene. Klassische Fahrzeuge sind als Teil unserer Geschichte ein rollendes Kulturgut. Der „Oldtimer Guide” leistet in diesem Sinne einen kleinen Beitrag, um auch den jüngeren Generationen die Möglichkeit zu geben, automobile Geschichte zu erleben.

Prominente Gäste

Die Präsentation der aktuellen Ausgabe des Guides fand kürzlich im Beisein von rund 300 Gästen in der Wiener Porzellanmanufaktur Augarten statt. Darunter waren zahlreiche Persönlichkeiten aus der Szene wie Helmut Zwickl (Ennstal Classic), Michael Alschner (Fotograf), ­Roland David (Ventilspiel), Thomas Körpert (Geschäftsführer Apollo/Vredestein Österreich), Alexander Seidl (CEO Zenith Austria/CEE), Georg Brown (ÖAMTC Oldtimer), Germanos Athanasiadis („medianet” Verlag AG), Robert Krickl (Präsident ÖMVV), Kurt Bergmann (Österreichischer Rennwagenkonstrukteur), Silke Sautter (Chopard Marketing), Wolfgang Buchta (Austro Classic), Enricho Falchetto (Alles Auto), Friedrich Forsthuber (BMVIT) und Friedrich Ehn (Motorradmuseum Ehn).

Ein Highlight des Abends war die Ausstellung von Fotografien von Michael Alschner, dessen Fotos die Bildebene des Guides gestalten.
Gastautoren wie Professor Friedrich Ehn in „Motomaiden” und Walter Zeichner in „Mystery Cars” geben in der aktuellen Auflage zudem spannende Einblicke in die Themen der Vergangenheit.
Im Rahmen der neuen Themenseiten „Was uns bewegt!” nehmen Enricho Falchetto, Wolfgang Buchta, Irmie Schamburek und Thomas Körpert pointiert zu unterschiedlichen Aspekten rund um die Oldtimerei Stellung.

Neue Studie im Laufen

Die im Rahmen der Präsentation angekündigte nationale Studie „Sozioökonomische Bedeutung historischer Fahrzeuge in Österreich” ist seit April im Laufen. An die 2.500 Besitzerinnen und Besitzer haben den Online Fragebogen unter www.befragung.cc/oldtimerstudie schon beantwortet. Es besteht noch bis Ende Juni die Möglichkeit, an der Studie teilzunehmen.

Die Zielsetzung ist, den österreichischen Markt für historische Fahrzeuge in seiner Gesamtheit zu erheben und mittels einer Befragung Daten und Fakten zur wirksamen Interessenvertretung aller Besitzer und Freunde historischer Kraftfahrzeuge in Österreich zu erarbeiten.
Die Interviews mit Clubrepräsentanten österreichischer Oldtimerclubs sind bereits abgeschlossen; aktuell beginnt eine Repräsentativumfrage in der österreichischen Bevölkerung, um das Stimmungsbild zum Thema Oldtimer zu erheben.
Der letzte Baustein ist dann Mitte Juni eine Interviewrunde mit österreichischen Unternehmen aus dem Wirtschaftsegment „Oldtimer” sowie eine Expertenrunde, in der dann die Rohergebnisse diskutiert werden. Im Frühherbst schließlich werden die Ergebnisse der Öffentlichkeit präsentiert.

Der Guide im Internet

Online sind unter www.oldtimer-guide.at auch alle Inhalte des Oldtimer Guide abrufbar. Über eine Suchfunktion nach Kategorie, Ort oder Schlagwort sind die Informationen rasch und übersichtlich verfügbar. Spannende Postings und interessante bis skurrile Beiträge finden Oldtimerfreunde auch auf der Oldtimer Guide Facebook- Seite unter www.facebook.com/Oldtimer.Guide.7, die sich mittlerweile mit 11.550 Abonnenten zu der Community Facebook- Sete entwickelt hat.

Der „Oldtimer Guide” 2017 ist im Buchhandel, bei Veranstaltungen, in Museen und bei Messen oder online unter www.oldtimer-guide.at um 14,90 € erhältlich.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema