AUTOMOTIVE BUSINESS
Editorial Sachlich diskutieren! medianet
medianet

Herausgeber Oliver Jonke 23.09.2016

Editorial
Sachlich diskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser!
Knapp 200.000 Pkw konnten in den ersten sieben Monaten des Jahres verkauft werden und damit um 5,4 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (188.550). Die jüngsten Zulassungszahlen beweisen also: Es werden immer mehr Autos gekauft. Die Zahlen der Statistik Austria sind ein solider Indikator dafür, dass viele Konsumenten nach wie vor gern Kraftfahrzeuge individuell nutzen. Doch die Lobby der Gegner des individuellen Kraftverkehrs tritt medial und politisch immer stärker auf und erwirkt dadurch für Autonutzer immer häufiger verschiedenste unerwünschte Nachteile.

Autohändler und VÖK-Obmann Ing. Johann Jobst hat deshalb nun eine Initiative gestartet und eine hochkarätige Runde führender österreichischer Automobilexperten zusammengestellt, um darüber zu diskutieren, wie vor diesem Hintergrund in Zukunft die Interessen österreichischer Kraftfahrer besser und vor allem nachhaltig geschützt werden können.
Diese Initiative wollen wir als automobiles Fachmedium vollinhaltlich unterstützen. Das Ziel dieses im Auftrag des und in Zusammenarbeit mit dem VÖK entstandenen Dossiers ist es daher, durch Fachinformation einen Beitrag zur Versachlichung der Debatten über das Auto zu erbringen, ohne dabei auf seinen hohen emotionalen Wert für uns Autofahrer zu vergessen.

o.jonke@medianet.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema