AUTOMOTIVE BUSINESS
Flotten-Wachstum © DriveNow

DriveNow Österreich-Geschäftsführer Robert Kahr freut sich über den Fahrzeug-Zuwachs bei DriveNow in Wien.

© DriveNow

DriveNow Österreich-Geschäftsführer Robert Kahr freut sich über den Fahrzeug-Zuwachs bei DriveNow in Wien.

Redaktion 24.11.2017

Flotten-Wachstum

DriveNow trägt dem starken Kundenzuwachs Rechnung und stockt seine Flotte in Wien auf mehr als 700 Fahrzeuge auf.

WIEN. Der anhaltende Erfolg von car2go und DriveNow in Wien macht die österreichische Hauptstadt weltweit zu einer der erfolgreichsten Carsharing-Städte. Hatte innerhalb der Stadtgrenzen bislang die Daimler-Tochter car2go die Nase klar von, setzt nun DriveNow mit einer gewaltigen Aufflottung zum großen Überholmanöver an. Das BMW-Sixt-Joint Venture baut seinen aktuell rund 500 Fahrzeuge zählenden Fuhrpark auf mehr als 700 Fahrzeuge aus und schließt damit zum großen ­Konkurrenten auf.

Günstigere Stundenpakete

„Der maßgebliche Ausbau unserer Flotte ist ein bedeutender Schritt”, freut sich DriveNow Österreich-Geschäftsführer Robert Kahr. „Wir sind erst gut drei Jahre in Wien präsent und stellen fest, dass die Akzeptanz von Carsharing immer stärker wächst. Im Mix mit anderen ­Mobilitätsoptionen bieten wir für immer mehr Bürger die Grundlage dafür, auf ein eigenes Auto zu verzichten.”

Die Erweiterung der Flotte ist DriveNow zufolge als Reaktion auf die steigende Nachfrage und die wachsenden Kundenzahlen zurückzuführen. Die Zahl der Mitglieder ist im vergangenen Jahr laut Robert Kahr um mehr als 30% auf aktuell rund 88.000 gewachsen.
Um die Attraktivität für längere Nutzungsdauern zu erhöhen, wurden die Gebühren der bestehenden Stundenpakete reduziert. Basierend auf einem dynamischen, tagesaktuellen Pricing, sind bei DriveNow nun 3-Stunden-Pakete bereits ab 29 € verfügbar. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema (1)

  • LisaBerg – Freitag, 24. Nov 2017, 09:31
    Ich find DriveNow eine super Ergänzung zu öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen Auto. Freut mich, dass es jetzt noch mehr Autos gibt, denn dann werde ich es sicherlich noch öfter nutzen. Über den Blog kann man sich übrigens günstiger anmelden und spart sich damit einen großen Teil der Anmeldegebühr: https://drivenow-gutschein.com/aktueller-gutschein/