AUTOMOTIVE BUSINESS
Gutes Geschäft mit Fahrzeugflotten © Volkswagen Financial Services

Die breite Produktpalette hat das Wachstum der ­Volkswagen Financial Services AG im vergangenen Jahr unterstützt.

© Volkswagen Financial Services

Die breite Produktpalette hat das Wachstum der ­Volkswagen Financial Services AG im vergangenen Jahr unterstützt.

26.02.2016

Gutes Geschäft mit Fahrzeugflotten

Volkswagen Financial Services AG verzeichnet 2015 weltweit ein solides Wachstum. Der Bestand wächst um 9,5% auf nun insgesamt 13,8 Mio. Stück.

••• Von Georg Biron

BRAUNSCHWEIG. „Wir sind mit der Entwicklung insgesamt sehr zufrieden. Vor allem unsere breite Produktpalette von der klassischen Kfz-Finanzierung über das Fahrzeugleasing bis hin zum Angebot von Dienstleistungen und Versicherungen hat diese solide Entwicklung unterstützt”, so Lars Henner Santelmann, der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen Financial Services AG.

2015 hat das Unternehmen einen Zuwachs von 2,89 Mio. auf 2,91 Mio. Verträge (+0,7%).
Im Gegensatz zum Geschäft mit Einzelkunden war das Biz mit den Fahrzeugflotten eindeutig der Wachstumstreiber (+7,9%). Die Anzahl der neuen Versicherungsverträge stieg von 1,76 Mio. Stück auf 1,84 Mio. Stück (+4,5%).
Das Dienstleistungsgeschäft rund um das Fahrzeug wuchs um 14%. Zum Ende des abgelaufenen Jahres verzeichnete Volkswagens Finanzdienstleister mit allen Tochtergesellschaften und Joint Ventures insgesamt 13,8 Mio. Verträge. Dabei entfallen 6,97 Mio. Stück auf Finanzierung und Leasing (+6,3%), 4,42 Mio. auf Kfz-Versicherungen (+10,5%) und 2,41 Mio. Verträge auf Dienstleistungen, die mit 17,7% den stärksten Bestandszuwachs aufwiesen.

Umwelt-Award „Grüne Flotte”

Bei den Fahrzeugflotten setzt man auf „grüne Inhalte”: Seit dem Jahr 2010 verleihen Volkswagen Financial Services AG und der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) den Umwelt-Award „Die Grüne Flotte”. Die beiden Kooperationspartner prämieren Unternehmen für besonders umweltfreundliches Fuhrpark-Management.

Für den sechsten Durchgang im Herbst 2015 meldeten sich so viele Teilnehmer wie noch nie an. Insgesamt nahmen 146 Fuhrparks (+43,1% gegenüber 2014) mit rund 25.000 Fahrzeugen an dem Wettbewerb teil.
Für die Steigerung des Gewinns war der große Anteil umweltfreundlicher Fahrzeuge aus dem Volkswagen-Konzerns relevant.

Globaler Finanzdienstleister

Die Volkswagen Financial Services AG ist eine hundertprozentige Tochter der Volkswagen AG mit Sitz in Braunschweig.

Die AG ist für die optimale Koordination der diversen Finanz-dienstleistungsaktivitäten des Volkswagen-Konzerns weltweit verantwortlich und beschäftigt 11.305 Mitarbeiter – davon 5.928 allein in Deutschland.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema