AUTOMOTIVE BUSINESS
Mercedes ist Europas wertvollste Marke © dpa/Jan-Philipp Strobel
© dpa/Jan-Philipp Strobel

Jürgen Zacharias 14.10.2016

Mercedes ist Europas wertvollste Marke

Der Premiumhersteller liegt mit einem Markenwert von 39 Mrd. € auf Platz 9 des aktuellen Interbrand-Rankings.

••• Von Jürgen Zacharias

KÖLN. Die Markenberatungsagentur Interbrand hat vor wenigen Tagen ihre „Best Global Brands 2016” veröffentlicht. Das traditionelle Ranking der wertvollsten Marken der Welt erschien heuer bereits zum 17. Mal und wurde – einmal mehr – von Automobil- und Technologiefirmen dominiert. An der Spitze thront wie schon im Vorjahr der US-Computerhersteller Apple mit einem Markenwert von 159,44 Mrd. €, gefolgt von Google (119,28 Mrd. €) und Coca-Cola (65,44 Mrd. €).

Mercedes-Benz auf Platz 9

Wertvollste Automarke der Welt ist auf Platz 5 des Rankings, mit einem Markenwert von 47,96 Mrd. €, Toyota. Als einzige europäische Marke in den Top 10 belegt Mercedes-Benz (38,93 Mrd. €) Platz 9.

Der deutsche Premiumhersteller schafft damit ein Plus von drei Plätzen gegenüber dem Vorjahr und ist zweit­wertvollste Automarke der Welt. Der Markenwert wuchs im gleichen Zeitraum um beeindruckende 18% – damit gehört Mercedes 2016 zu den wachstumsstärksten Marken weltweit. Nur Facebook, Amazon, Lego, Nissan, Adobe, Starbucks, Mini, Zara und Porsche konnten noch stärker zulegen.
„Wir sind stolz und freuen uns sehr, dass wir in diesem Jahr den Wert unserer Marke erneut steigern konnten”, so Jens Thiemer, Leiter Marketing Mercedes-Benz Pkw. „Das zeigt, dass wir mit unserem Markenprofil, das Intelligenz und Emotion miteinander verbindet, sowie der Fokussierung auf die Zukunftsthemen Konnektivität, autonomes Fahren, Elektromobilität und Sharing auf einem guten Weg sind, die Marke im digitalen Zeitalter auf Wachstumskurs zu halten”, so der Manager weiter.
„Dies gilt sowohl für den Absatz als auch für das Renommee. Alle unsere Anstrengungen sind auf das Ziel konzentriert, den Kundenbedarf noch besser zu antizipieren, neue Geschäftsfelder schneller zu erschließen und Produkteinführungszeiten zu verkürzen.”

Wandel wird mitgestaltet

Den erneuten Wertzuwachs der Marke begründen die Autoren der diesjährigen Interbrand-Studie mit dem Titel „The Anatomy of Growth” damit, dass Mercedes-Benz den Wandel der Automobilindustrie hin zu integrierten Mobilitäts- und Dienstleistungsanbietern erfolgreich mitgestaltet.

Jüngstes Beispiel dafür ist laut Interbrand die kürzlich in Paris erstmals der Öffentlichkeit vorgestellte neue Marke für Elektromobilität EQ.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema