AUTOMOTIVE BUSINESS
Tages-Geschäft © Hyundai

Hyundai weist für die ersten neun Monate des Jahres insgesamt 6.370 Tageszulassungen auf.

© Hyundai

Hyundai weist für die ersten neun Monate des Jahres insgesamt 6.370 Tageszulassungen auf.

30.10.2015

Tages-Geschäft

Statistik Austria: Von Jänner bis September ist die Zahl der Tageszulassungen um 11,6 Prozent gesunken.

WIEN. In den vergangenen Jahren haben sich Tageszulassungen am heimischen Automobilmarkt zu einem echten Problem entwickelt. Die nur für einen Tag lang zum Verkehr zugelassenen Fahrzeuge verfälschen die Verkaufsstatistik und täuschen parallel dazu für den ein oder anderen Hersteller eine Marktstärke vor, die dieser im ­Detail nicht erfüllen kann.

Anteil geht zurück

Insofern ist es durchaus positiv zu werten, dass die Zahl der Tageszulassungen heuer in den ersten drei Quartalen gegenüber dem Vorjahr spürbar gesunken ist. Die Zahl der Tageszulassungen ging laut Statistik Austria um 11,6 Prozent auf 17.706 Fahrzeuge zurück, die Pkw-Zulassungen bis zu sieben Tagen nahmen um 10,7 Prozent ab.

Der Anteil der Tageszulassungen an den gesamten Pkw-Neuzulassungen betrug damit 7,5 Prozent (Vorjahr: 8,4 Prozent). Ein besonders großer Anteil der Tageszulassungen entfällt auf Hyundai (36 Prozent), Ford (12,1 Prozent) und Fiat (10,3 Prozent). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema