CAREER NETWORK
Beste HR-Projekte © BFI Wien/APA-Fotoservice/Martin Lusser (2)

HR Person of the Year Michael Pichler wurde als „HR Person of the Year” für das „Engagement im Rahmen des Verkaufs der bauMax-Gruppe” ausgezeichnet.

© BFI Wien/APA-Fotoservice/Martin Lusser (2)

HR Person of the Year Michael Pichler wurde als „HR Person of the Year” für das „Engagement im Rahmen des Verkaufs der bauMax-Gruppe” ausgezeichnet.

Redaktion 07.04.2017

Beste HR-Projekte

Der HR Inside Summit in seiner zweiten Auflage ging im Oktober 2016 über die Bühne. Erstmals wurden die besten HR-Projekte gekürt.

WIEN. Es war ein Fixpunkt im Terminkalender der heimischen Personaler: Mitte Oktober fand die zweite Auflage des HR Inside Summit in der Wiener Hofburg statt. Internationale Speaker wie die Psychologin Jutta Tobias, der Dirigent und Grammy-Gewinner Christian Gansch und George Muir, Process Developer bei Ikea, teilten ihre Expertise mit dem Summit-Publikum; in vertiefenden Sessions sorgten 24 Expertinnen und Experten für qualitativ hochwertigen Wissenstransfer.

Premiere für die Awards

Premiere feierte im vergangenen Jahr der sogenannte HR Award, mit dem die besten HR-Projekte des Jahres in insgesamt sechs Kategorien und die „HR Person of the Year” – der Preis ging an Michael Pichler, bauMax, Essl Foundation – in einer Sonderkategorie ausgezeichnet wurden.

Sindy Amadei, CEO des Veranstalters Überall scene development, zog zufrieden Bilanz. Das Leitbild „Content is King” habe sich durchwegs „in der Qualität des Programms wider-gespiegelt”.

Die neuesten HR-Trends

Auf der Mainstage präsentierten die Experten in ihren Keynote-Vorträgen die neuesten Trends der HR, während in parallelen Sessions in kleiner Runde die Möglichkeit zum vertiefenden Know-how-Transfer bestand.

Die Sessions gliederten sich in folgende Themenbereiche: ­Recruiting, Personalentwicklung, Trends & Innovation, Strategie & Leadership, Unternehmenskultur und Tools & Services.

„Enormer Andrang”

An Tag zwei des Summit standen Wissenstransfer, Networking und Entertainment im Mittelpunkt – mit der Erlebnismesse Arbeitswelt 4.0, der Newcomer Lounge, der Hotel- und Incentives Area, der Work- und der Relax-Area. Die Erlebnismesse Arbeitswelt behandelte Themenfelder wie etwa „Time, Access Control & Security”, „Technologie & Software”, „Organisation & Projektentwicklung”, „Raumkonzept & Future Office”. „An beiden Summit-Tagen war der Andrang enorm”, so Amadei.

Gast aus dem Silicon Valley

Hauptsponsoren des Summit waren BFI Wien und Xing E-Re­cruiting. „Der ‚HR Inside Summit' ist schon im zweiten Bestandsjahr zu der Austauschplattform für die gesamte österreichische HR-Szene geworden”, so BFI Wien-Geschäftsführerin Valerie Höllinger. Aus diesem Grund habe das BFI Wien auch mit Jonathan Reichental, dem CIO von Palo Alto, einen absoluten Hochkaräter als Keynote zum HR Inside Summit geholt.

Anlässlich der Preisübergabe beim ersten HR Award bedachte das BFI Wien alle Goldgewinner mit einem Bildungsscheck in Höhe von 1.000 €. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema