CAREER NETWORK
Fachkräfte willkommen © Land OÖ/Denise Stinglmayr

J. Berrens (Borealis), LR M. Strugl, W. Bremberger (WK OÖ) und B. Baier (Vzbgm. Linz) präsentierten den Pocket Guide.

© Land OÖ/Denise Stinglmayr

J. Berrens (Borealis), LR M. Strugl, W. Bremberger (WK OÖ) und B. Baier (Vzbgm. Linz) präsentierten den Pocket Guide.

Paul Christian Jezek 03.02.2017

Fachkräfte willkommen

In Oberösterreich werden „Internationals” bei der beruflichen wie auch privaten Integration effizient unterstützt.

••• Von Paul Christian Jezek

LINZ. Als starkes Industrieland forciert Oberösterreich das Ziel, hochqualifizierte internationale Mitarbeiter und Forscher langfristig im Bundesland zu halten.

Derzeit nutzen mehr als 50 Betriebe wie KTM, Miba, Robert Bosch AG oder Rosen­bauer die Dienstleistungen des Welcome2Upper Austria Service Centers. Es besteht Kontakt zu rund 600 Internationals (tw. mit Partner) vorwiegend aus Finnland, Frankreich, Italien, Spanien, China, Indien und Nordamerika.
Oft werden die Fachkräfte nach erfolgter Jobzusage bereits in ihrem Heimatland betreut.

Ein neuer Pocket Guide

Welcome2Upper Austria agiert als Drehscheibe zu allen relevanten Behörden und Institutionen.

Veranstaltungen zu Themen wie Steuer-, Sozialversicherungs- oder Arbeitsrecht, etc. bringen das oö. Rechtssystem näher. Verschiedene Social Events zum Kennenlernen von Land, Kultur und Leute erleichtern die soziale Integration in Oberösterreich.
Vor Kurzem wurde mit dem Pocket Guide ein Ratgeber in Buchform für internationale Fachkräfte zur Orientierung in der wichtigen Onboarding-Phase mit zahlreichen Verbesserungsvorschlägen von Unternehmen und Internationals in einer aktuellen Auflage neu herausgegeben.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema