CAREER NETWORK
Finanzabteilungen nehmen mehr Personal © Panthermedia.net/Andriy Popov

Die österreichischen Finanzabteilungen werden kontinuierlich weiter aufgestockt.

© Panthermedia.net/Andriy Popov

Die österreichischen Finanzabteilungen werden kontinuierlich weiter aufgestockt.

10.07.2015

Finanzabteilungen nehmen mehr Personal

Aktuelle Studie Zuversicht in Bezug auf die Wachstumsperspektiven in Österreich für das kommende Jahr

Wien. Der Finanz- und Rechnungswesenbereich hebt sich von den niedrigen Wachstumserwartungen positiv ab: Die große Mehrheit der österreichischen CFOs (78%) plant im zweiten Halbjahr die Einstellung neuer Finanzprofis. Das zeigt die aktuelle Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half, an der 100 CFOs in Österreich teilnahmen.

Knapp ein Drittel (31%) der befragten Finanzveranwortlichen will innerhalb der nächsten sechs Monate neue Stellen schaffen. Damit wird in 5% mehr Unternehmen als noch vor zwei Jahren die Finanz- und Rechnungswesenabteilung aufgestockt.
Zudem will fast die Hälfte der Befragten (47%) bis zum Jahresende frei gewordene Stellen neu besetzen.

Der stärkste „Motor”

Die Einstellungsabsichten sind an erster Stelle auf neue Projekte (68%) zurückzuführen, gefolgt von der Erschließung neuer Märkte (35%) und dem Geschäftswachstum (32%), das vor zwei Jahren mit 62% noch der wichtigste Grund für den Personalausbau war.
Übrigens: Die CFOs erwarten mit großer Mehrheit (80%) eine positive Wirtschaftsentwicklung.
Im Hinblick auf das Wachstum des eigenen Unternehmens sind die befragten Finanzleiter mit 92% Zuspruch sogar noch zuversichtlicher. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema