CAREER NETWORK
Tipps & Tricks für Wiens Friseur-Lehrlinge © Christian Madlmayr/TeamCraft Communication

Heuer können Friseurlehrlinge besonders gut vorbereitet in ihren Beruf „starten”.

© Christian Madlmayr/TeamCraft Communication

Heuer können Friseurlehrlinge besonders gut vorbereitet in ihren Beruf „starten”.

12.06.2015

Tipps & Tricks für Wiens Friseur-Lehrlinge

Basis-Know-how Lehrlingscamps vermitteln Grundfertigkeiten – erster Kontakt mit dem Beruf noch vor dem Lehrbeginn

Wien. Rund 350 junge Wiener beginnen jedes Jahr eine Friseurlehre. Heuer können sie besonders gut vorbereitet in ihren neuen Lebensabschnitt starten: In den Lehrlings-camps der Wirtschaftskammer Wien werden ihnen an drei Tagen die ersten Grundkenntnisse über ihren künftigen Beruf vermittelt, um ihnen die Angst vor dem Einstieg zu nehmen und damit die Freude an der Lehre zu steigern.

Volle Kostenübernahme

Vom 23. bis zum 25. Juni und vom 25. bis zum 27. August lädt die Wirtschaftskammer Wien zu diesem besonderen Vorbereitungslehrgang und übernimmt die vollen Kosten von rund 550 €.
Denn der Friseurberuf ist ja heuzutage deutlich mehr, als „nur” den Kunden die Haare zu schneiden: Gute Umgangsformen werden hier ebenso verlangt wie das Eingehen auf spezielle Wünsche der Kunden, richtige Umgangsformen und natürlich auch unternehmerisches Denken.

Erwartungen an Friseure

All das wird den angehenden Lehrlingen im Lehrlingscamp vermittelt, um sie auf ihren künftigen Lebensalltag vorzubereiten. Dazu werden die allgemeinen Tagesabläufe im Friseursalon vermittelt, ebenso wie die Aufgaben der Lehrlinge und die Erwartungen, die an sie gestellt werden. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema