CAREER NETWORK
Wissenschaft für Wien © Heimo Aga

Helga Nowotny ist Vorsitzende des ERA Council Forum Austria.

© Heimo Aga

Helga Nowotny ist Vorsitzende des ERA Council Forum Austria.

03.07.2015

Wissenschaft für Wien

Gastkommentar Helga Nowotny: Wissen teilen und Wissensmanagement werden immer bedeutsamer

medianet stellt in einer neuen Serie die prominentesten „Köpfe” der Wissensstadt Wien vor.

Wien. Wien ist der gegenwärtige Standort meiner wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Tätigkeit. Ein Großteil dieser fand jedoch außerhalb statt – in New York, Cambridge, Bielefeld, Berlin, Paris, Budapest, an der ETH Zürich und immer wieder in Brüssel.

Dazu kommen prestigereiche Einladungen als gefragte Vortragende, Mitwirkung in vielen internationalen wissenschaftlichen Beratungsgremien und zahlreiche Ehrungen.

It is a moving target

Was mache ich also? Mein wissenschaftliches Arbeitsgebiet ist die Wissenschaftsforschung. Das ist ein sozialwissenschaftlicher Zugang zum Verständnis und zur empirischen Erforschung, wie Wissenschaft, Technik und das Wissenschaftssystem funktionieren. Dies geschieht in der Gesellschaft und mit ihr. Es eröffnet den Blick auf die gesellschaftlichen Voraussetzungen von Innovation.
It is a moving target und schärft den Blick für das wechselseitige Verhältnis von Wissenschaft und Gesellschaft. Wenn heute vermehrt Bürgerbeteiligung, Citizen Science, Open Access und das Teilen von Forschungsresultaten und wissenschaftlichen Daten ins Blickfeld rücken, so hält auch das meine wissenschaftliche Neugier wach. Ich habe früh gelernt, disziplinäre wissenschaftliche Grenzen zu überschreiten und mich für (fast) alles zu interessieren.
Auf wissenschaftspolitischer Ebene war der Höhepunkt meiner Karriere zweifellos meine langjährige Tätigkeit beim Aufbau und in der Führung des Europäischen Forschungsrats, ERC.

Anerkannter Goldstandard

In einer radikalen Wende wurde 2007 erstmalig diese Einrichtung zur Förderung der Grundlagenforschung auf europäischer Ebene errichtet – eine Art europäischer FWF, allerdings mit 1,4 Mrd. € jährlich ausgestattet. Zuerst als Vizepräsidentin, dann als Präsidentin konnte ich gemeinsam mit meinen Kollegen die wissenschaftlichen Ziele und Strategien gestalten. Inzwischen ist der ERC zum weltweit anerkannten Goldstandard in der Förderung der Grundlagenforschung geworden.
Meine umfangreiche Kenntnis der europäischen F&I-Politik hat nach meiner Rückkehr dazu geführt, dass ich nun mit dem ERA Council Forum Austria ein kleines, internationales Beratungsgremium leite. Wir beraten das BMWFW an der Schnittstelle zur europäischen F&I-Politik.

Engagement für Wien

Meine Ausrichtung ist weiterhin europäisch und international, doch vieles von meinem Wissen, meiner Erfahrung und internationaler Vernetzung versuche ich in Wien und für Wien (und für Österreich) einzubringen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema