DESTINATION
alltours hebt das Planziel von 2 auf 5% an © Panthermedia.net/Ronalds Stikans

Mallorca ist eines der Lieblingsziele der Deutschen und bringt alltours Zugewinne.

© Panthermedia.net/Ronalds Stikans

Mallorca ist eines der Lieblingsziele der Deutschen und bringt alltours Zugewinne.

19.06.2015

alltours hebt das Planziel von 2 auf 5% an

Geschäftsjahr 2015/2016 Preis- und Qualitätsoffensive sorgen für starken Zuwachs bei den alltours-Gästezahlen

Duisburg. Der Reiseveranstalter alltours präsentiert sein Winterprogramm so früh wie noch nie und eröffnet damit schon jetzt die Buchungssaison für das Geschäftsjahr 2015/2016.

Gleichzeitig hat alltours für das laufende Geschäftsjahr (endet am 31.10.) das Planziel von 2 auf plus 5% erhöht (Gäste und Umsatz) und wächst damit stärker als der Pauschalreisemarkt.

Starker Programmausbau

Das Unternehmen wird bis zum Geschäftsjahresende rund 90.000 Gäste mehr in den Urlaub schicken als im Vorjahr und erstmals die Marke von 1,9 Mio. Ferienreisenden pro Jahr übertreffen.
Auch im kommenden Geschäftsjahr will alltours den Wachstumskurs fortsetzen. Für die Wintersaison rechnet das Unternehmen mit einem Gästeplus von 2,5% und, wegen Preisreduzierungen, mit einem Umsatzzuwachs von 1,5%.
Mit neuen Zielgebieten, einem Programmausbau nach Zielgruppen sowie diversen Qualitätsverbesserungen hat sich alltours für das Wintergeschäft gut aufgestellt.
Mit dem Verlauf des Geschäftsjahrs 2014/2015 ist das Unternehmen sehr zufrieden; die Qualitäts- und Preisoffensive, die alltours gestartet hat, sorgt seit Monaten für ein deutliches Buchungsplus.
„Viele Urlaubsgebiete, wie z.B. Spanien oder Griechenland, legen zweistellig zu. Wir sind in diesem Jahr besonders erfolgreich und wachsen stärker als der Markt”, so alltours-Geschäftsführer Markus Daldrup.

Sommerziele klar im Plus

Die Buchungseingänge für Sommerurlaubsziele u.a. auf Mallorca, den Kanarischen Inseln sowie in Griechenland, Ägypten und den V.A.E. liegen seit Monaten zweistellig über denen des Vorjahres.
alltours verfügt über das größte Angebot an Flugpartnern und bietet die größte Flugfrequenz an.
Als mittelständischer Reisekonzern muss alltours im Gegensatz zu einigen Mitbewerbern keine Rücksicht auf die Auslastung einer eigenen Airline nehmen. Das Unternehmen agiert unabhängig auf dem freien Flugmarkt. Das ist ein Wettbewerbsvorteil, denn zurzeit bieten Carrier mehr Flugkapazitäten an, als der Markt nachfragt.

Exklusive Angebote

Mehr als eine Million Gäste entscheiden sich heuer für ein Hotel, das alltours exklusiv anbietet. Das Exklusivangebot ist damit das mit Abstand größte Segment bei alltours. Das Unternehmen hat für den Winter in allen Zielgebieten die Hotelkapazitäten im Exklusivangebotsbereich nochmals erweitert. In einigen Destinationen, z.B. auf Mallorca oder auf Fuerteventura, werden sich im Winter mehr als 65% der Kunden für ein alltours -Exklusivangebot entscheiden – und neue Stammgäste werden. (gb)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema