DESTINATION
„Das Jahr seines Lebens” © privat
© privat

Redaktion 17.02.2017

„Das Jahr seines Lebens”

Der Jus-Student Hannes Wallner ist „Falkensteiner ­Blogger 2017” und geht für die Hotelgruppe auf Reisen.

WIEN. Unbestreitbar ein Highlight am aktuellen Jobmarkt: Unter dem Motto „Falkensteiner Jahr deines Lebens” wurden zu Jahresbeginn 2017 Blogger, Schreiber und generell alle Reiselustigen aufgerufen, ihr Schreibtalent, ihren Sinn für Fotos und ihre Reisefreude einzubringen und sich als „Falkensteiner Blogger 2017” zu bewerben.

2017 feiert die Falkensteiner-Hotelgruppe ihren 60. Geburtstag und will sich mit ihren mittlerweile 33 Hotels, Resorts und Residenzen mit dieser Aktion selbst auf den Prüfstand stellen. 2017, so die Jobdescription, wird für den Falkensteiner Blogger – oder, selbstverständlich, die Bloggerin – „das Reise­jahr schlechthin”. Vier Reisen zu Falkensteiner-Destinationen stehen am Programm: Skifahren im Winter, im Frühling oder Frühsommer ans Meer, im Herbst ein Citytrip in eine pulsierende europäische Metropole – und zum Schluss noch ein ­exklusiver Wellnessurlaub.

Mehr als 500 Bewerbungen

Das Interesse am Job als Falkensteiner-Blogger war groß: Mehr als 500 Bewerbungen gingen binnen vier Wochen via Mail und Facebook in der Falkensteiner-Zentrale ein. „Spannende Texte, fantastische Bilder, faszinierende Instagram-Channels und großartige Blogs machten der Fachjury aus Hotelprofis und Social-Media-Experten die Entscheidung mehr als schwer”, heißt es in der Aussendung des Unternehmens.

Schlussendlich entschied der 23-jährige Salzburger Hannes Wallner (Bild oben) das Rennen um das „Falkensteiner Jahr deines Lebens” für sich: Wallner, erklärt Falkensteiner Social-Media-Chef Markus Pendl, „konnte uns mit seiner ganz besonderen Mischung aus ansprechend-persönlichen und doch professionell geschriebenen Texten und eindrucksvollen Urlaubsfotos fernab des oft bis zum Überdruss gezeigten ‚more-of-the-same'-Blogstyles überzeugen.” Als „Falkensteiner Blogger 2017” wird Wallner seine Erlebnisse regelmäßig im Falkensteiner Blog veröffentlichen. Seine Reiseberichte, Hintergrundstorys und Geheimtipps werden auch über Kanäle wie Facebook, Instagram & Co erleb- und spürbar sein. Seine erste Reise tritt Wallner im März an; erstes Ziel: das Falkensteiner Hotel Schladming.
Mehr dazu kann im Falkensteiner-Blog nachgelesen werden: https://www.falkensteiner.com/de/blog. (sb)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema