DESTINATION
feratel und sitour bieten dem Gast wichtige Infos
georg biron 24.04.2015

feratel und sitour bieten dem Gast wichtige Infos

Interalpin Von 15. bis 17. April wurden Neuheiten für Winter- und Sommernutzung am und um den Berg präsentiert

Dem Anspruch auf Technologieführerschaft entsprechend, zeigten feratel und sitour ihre Innovationen.

Innsbruck. Rund 1.000 Skigebiete in aller Welt setzen bei der Information der Gäste sowohl vor der Anreise als auch direkt vor Ort auf Lösungen von feratel und sitour.

Im Rahmen der diesjährigen Fachmesse Interalpin zeigten feratel und sitour neue innovative Produkte wie die Panorama-Infoanlage mit integriertem 75” HD-Bildschirm, die 360 Grad HD MediaCam 3.0 oder die feratel-Wettershow.Weil das Wetter kein Wunschkonzert ist, gibt es ab sofort die feratel-Wettershow. Gerade wenn die Prognosen alles andere als rosig sind, steigern Alternativvorschläge, redaktionell aufbereitet und professionell moderiert, maßgeblich die Attraktivität einer Tourismusregion. Ob Thermenbesuch, Museumsabstecher, kulinarische Genüsse, Kutschenfahrten, Schwimmspaß etc. – die feratel Wettershow bietet dem User vor Ort aktiv an, was in seiner Urlaubsregion abseits der Pisten oder Wanderwege bei schlechtem Wetter los ist.Die Wettershow wird in Kooperation mit wetter.com für die und in Abstimmung mit der Destination produziert. Die Onlineverteilung der wöchentlichen Wettershow erfolgt über den feratel-Mediaplayer, www.wetter.com sowie die eigene Destinationshomepage.Darüber hinaus bilden die Wettershowbeiträge einen wichtigen Content-Pool für die TV-Sender der Pro Sieben/Sat.1-Gruppe.

Mediennetzwerk in Europa

Entscheidend für die Auswahl des Skigebiets sind für viele Urlauber v.a. die Wetter- und Schneebedingungen. Infos und Prognosen auf großen Wetterportalen und in Apps sind oft allgemein gehalten, und nicht selten ist das Wetter vor Ort deutlich besser, als es die verkürzte Darstellung vermittelt.„Livewetterbilder von feratel liefern Gästen eine authentische Vor-Ort-Wettersituation. Panorama-Livestreams stehen für verlässliche Wetterinfos mit Aussagekraft in HD-Qualität – ob im TV, am PC, Handy oder SmartTV”, so Vorstandsvorsitzender Markus Schröcksnadel, der damit die hohe Relevanz von Panoramastreams unterstreicht.feratel verteilt die Livestreams von über 400 Standorten in Europa und den USA über ein dichtes Mediennetzwerk, bestehend aus TV- Partnern, mehr als 200 Onlineportalen, 20 Apps und zehn Anbietern von Smart bzw. HbbTV.Eines der wichtigsten Infomedien in Skigebieten ist die Panorama-Infoanlage; an zentralen Sammelpunkten gibt sie einen Überblick über Gebiet, Pisten, Lifte und Infrastruktureinrichtungen.

HD Panorama-Info-Anlage

„Im Rahmen der Interalpin 2015 präsentierten wir eine neue Panorama-Infoanlage. Die Weiterentwicklung mit integriertem 75” HD- Bildschirm ermöglicht maximale Flexibilität. Sind z.B. alle Pisten und Lifte geöffnet, kann das plakativ dargestellt werden, und es ist noch Platz für weitere Infos. Sind nur wenige Pisten gesperrt, geht das ebefalls”, betont Schröcksnadel abschließend.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema