DESTINATION
Gute Laune zum Wintersaisonstart © NLK Johann Pfeiffer

Winterparadies Insgesamt gibt es im Bundesland 24 Skigebiete und knapp 100 Lifte und Aufstiegshilfen sowie ein über 800 Kilometer Langlauf-­Loipen-Netz. Bild: Der ­Ötscher, Wahrzeichen und höchster Gipfel des Mostviertels.

© NLK Johann Pfeiffer

Winterparadies Insgesamt gibt es im Bundesland 24 Skigebiete und knapp 100 Lifte und Aufstiegshilfen sowie ein über 800 Kilometer Langlauf-­Loipen-Netz. Bild: Der ­Ötscher, Wahrzeichen und höchster Gipfel des Mostviertels.

Redaktion 01.12.2017

Gute Laune zum Wintersaisonstart

Niederösterreichs Touristiker starten optimistisch in die Wintersaison 2017/18; Ziel: der nächste Rekord.

ST. PÖLTEN. Nach dem besten Winterergebnis in der Tourismusgeschichte – im Winter 2016/17 wurde ein Nächtigungsplus um 3,4% auf 2,74 Mio. erzielt – verzeichnet Niederösterreich laut aktueller Oktober-Hochrechnung der Statistik Austria mit über 4,4 Mio. Nächtigungen jetzt auch die beste Sommerbilanz seit Statistikaufzeichnungen. Für das Gesamtjahr ist das Ziel, nach 6,9 Mio. Nächtigungen 2016 heuer die Sieben-Millionen-Marke zu knacken. „Der letzte Winter hat gezeigt, was in ihm steckt – eine gute Ausgangslage für die kommende Saison”, so Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP).

Tipps für Familien

Familien mit Kindern legen Niederösterreichs Winterexperten insbesondere die Skigebiete Annaberg und Lackenhof am Ötscher ans Herz: Im Familien­skigebiet Annaberg wird mit der Saison 2017/2018 der in einer Kooperation von Annaberger Skiliften und den Spezialisten von QParks neu gestaltete Anna-Park mit einer Funcross-Strecke sowie eigenem Familypark in Betrieb genommen. In den Wiener Alpen bieten das Familienskiland St. Corona am Wechsel, Puchberg am Schneeberg und die Schischaukel Mönichkirchen-Mariensee Skispaß für die ganze Familie (siehe Termine re.).

Abseits des Skifahrens

Auch Gäste, die ihre Ski einmal Ski sein lassen möchten, sind gut aufgehoben. Tipp: Die Niederösterreich-Card beinhaltet den Eintritt in insgesamt 312 Ausflugsziele in Niederösterreich und Umgebung, von denen etliche auch im Winter geöffnet haben: Museen, Hallenbäder, Wellness­einrichtungen, Rodelbahnen, Eislaufplätze … In den Wiener Alpen in Niederösterreich, im Most- und Waldviertel ist Schneeschuhwandern ein Trend. Besonders beliebt sind Nacht-Schneeschuhwanderungen im Mondschein. Und auch das Kulinarische kommt nicht zu kurz: Im Rahmen der „Winter.Auszeit” haben Gäste die Gelegenheit, lokale Produzenten zu besuchen und mit ihnen regionale Spezialitäten zuzubereiten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema