DESTINATION
Mehr Passagiere aus Österreich © Tomc/Wikimedia/CC BY-SA 3.0 Lizenz

Der Airport Klagenfurt verzeichnete 2014 ein Minus von 33.494 Passagieren.

© Tomc/Wikimedia/CC BY-SA 3.0 Lizenz

Der Airport Klagenfurt verzeichnete 2014 ein Minus von 33.494 Passagieren.

michael bär 08.05.2015

Mehr Passagiere aus Österreich

Kommerzieller Luftverkehr Die sechs österreichischen Airports hatten 2014 laut Statistik Austria 27 Mio. beförderte Passagiere – ein Plus von 2,4%

Der Flughafen Wien konnte Passagierzuwachs von 2,2% (+483.064) gegenüber 2013 verzeichnen.

Wien. Insgesamt wurden für das Jahr 2014 auf den Flughäfen in Wien, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz und Salzburg 290.930 Starts und Landungen im Linien- und Gelegenheitsverkehr gezählt. Die Anzahl der Flugbewegungen blieb mit einem Plus von 449 Starts und Landungen im Vergleich zu 2013 nahezu unverändert (+0,2%).

Mehr Passagiere pro Flug

Aufgrund des gestiegenen Passagieraufkommens wurden im Jahr 2014 durchschnittlich 92,7 Personen pro Flug befördert, was einer Zunahme von 2,3% im Vergleich zum Vorjahr (90,7 Personen) entsprach. Damit wurde auch 2014 der seit Jahren beobachtete kontinuierliche Anstieg der durchschnittlich pro Flug beförderten Personen fortgesetzt.
Mit 22.482.884 Fluggästen (inklusive Transit) konnte der Flughafen Wien im Jahr 2014 einen Passagierzuwachs von 2,2% (+483.064 Passagiere) gegenüber 2013 verzeichnen.
Mit Ausnahme des Flughafens Klagenfurt wurde im Berichtsjahr auch auf den anderen Flughäfen ein gestiegenes Passagieraufkommen registriert.
Der Zuwachs betrug in Salzburg 9,4% (+156.686 Passagiere), in Linz 2,1% (+11.334 Passagiere), in Graz 1,8% (+15.606 Passagiere) und in Innsbruck 1% (+10.238 Passagiere).
Der Flughafen Klagenfurt meldete wie schon in den Vorjahren einen Rückgang der Passagierzahl: 2014 betrug das Passagieraufkommen um 12,9% (-33.494 Passagiere) weniger als 2013.

Plus bei den Frachtflügen

Die Anzahl an beförderten Passagieren (inklusive Transit) auf den sechs österreichischen Flughäfen betrug im Jahr 2014 nach den aktuellen Meldungen von Statistik Austria 27 Mio. und stieg im Vergleich zum Vorjahr um 2,4%.
Davon entfielen 25,5 Mio. Passagiere auf den Linienverkehr und 1,5 Mio. auf den Gelegenheitsverkehr. Während der Linienverkehr gegenüber 2013 um 3,1% zunahm, verzeichnete der Gelegenheitsverkehr Rückgänge um 8%. Weiters wurden 238.843 t Güter und 12.608 t an Luftpost befördert, was einem Plus von 13,5% (Luftfracht) und 7,6% (Luftpost) entsprach.
Die bedeutendsten Reiseziele im Linienverkehr waren London (0,61 Mio.), Frankfurt (0,55 Mio.), Berlin (0,49 Mio.), Düsseldorf (0,45 Mio.) und Zürich (0,44 Mio.).
Fast unverändert waren die wichtigsten Ziele im Gelegenheitsverkehr: Antalya (0,10 Mio.), Hurghada (0,09 Mio.), London (0,06 Mio.) sowie Heraklion und Manchester (jeweils 0,03 Mio.).

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema