DESTINATION
#MyStopover deluxe in Island © Icelandair

Icelandair bietet einen Leuchtturm als außergewöhnliches Hotel auf Zeit an.

© Icelandair

Icelandair bietet einen Leuchtturm als außergewöhnliches Hotel auf Zeit an.

georg biron 03.07.2015

#MyStopover deluxe in Island

Icelandair Vom 1. September bis zum 1. November 2015 verwandelt die Airline einen Leuchtturm an der Südküste Islands in ein Boutique-Hotel

Projekt als Aushängeschild der ersten globalen Kampagne #MyStopover der isländischen Airline.

Reykjavík. Icelandair verwandelt den Dyrhólaey-Leuchtturm an der Südküste Islands in ein exklusives Boutique-Hotel und macht den Stopover zum unvergesslichen Erlebnis. Die Aktion ist Teil der 2014 gestarteten, internationalen Kampagne, die unter dem Motto „Some airlines give you miles, Icelandair gives you time” auf das einmalige Stopover-Programm von Icelandair aufmerksam machen möchte.

Zwischen Europa und USA

So können jetzt alle Reisenden auf Transatlantik-Strecken einen bis zu siebentägigen Aufenthalt in Island genießen, ohne dass sich dadurch der Flugpreis erhöht. Das luxuriöse Leuchtturm-Package ist ab 2.785 € pro Person buchbar.
Neben der Nacht im Leuchtturm und einer weiteren im stylishen Icelandair Hotel Reykjavik Marina sind im Preis eine Reihe außergewöhnlicher Aktivitäten enthalten: ein exklusiver Flughafentransfer, eine private Superjeep-Führung, ein Helikopterflug über Reykjavik, der Besuch der wunderschönen Wasserfälle Gljúfrabúi, Seljalandfoss und Skogafoss, eine Hiking-Tour auf den Sólheimajökull-Gletscher, ein Ausflug zum schwarzen Strand in Reynisfjara und ein Spa-Besuch im Fontana Spa.
Dabei ist der Zwischenstopp nicht einmal ein Umweg: Dank Islands einzigartiger Lage zwischen Nordamerika und Europa ist ein Stopover auf dem bezaubernden Eiland eine gute Ergänzung zu einem Nordamerika-Aufenthalt. Derzeit steuert Icelandair 15 Ziele in den USA und Kanada an.

Attraktiver Zwischenstopp

Das Exklusiv-Angebot ist für eine Gruppe von bis zu fünf Personen buchbar. Die „Light-Variante” ist ab 1.894 € buchbar und inkludiert jeweils eine Nacht mit Frühstück in der Suite des Icelandair Hotel Reykjavik Marina, eine Nacht im Leuchtturm, den Besuch der Wasserfälle sowie des Spas.
Die Einrichtung des burgförmigen Leuchtturm-Hotels wurde an die Farben und Formen der Natur angelehnt, und auch die Möbelstücke und flauschigen Woll-decken stammen aus Island.
Betrieben wird das Hotel auf Zeit vom Icelandair Hotel Vík, das die Gäste persönlich willkommen heißt und nach einer unvergesslichen Nacht mit einem köstlichen, regionalen Frühstück verwöhnt.
Dabei profitiert das Leuchtturm-Hotel auch von der Expertise des Hauses, das selbst in modernem Design die atemberaubende Vielfalt Islands widerspiegelt.
Birkir Hólm Gudnason, CEO Icelandair: „Wir möchten die Schönheiten unseres Landes zeigen.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema