DESTINATION
Nach der Premiere © M.A.C. Hoffmann

Ein vielversprechender Auftakt für einen neuen, zeitgenössischen Messeimpuls.

© M.A.C. Hoffmann

Ein vielversprechender Auftakt für einen neuen, zeitgenössischen Messeimpuls.

Redaktion 24.03.2017

Nach der Premiere

WIEN. Zwischen 23. und 26. Februar ging im Leopold Museum die Premiere der „Art Vienna” über die Bühne. Inhaltlicher Fokus war die österreichische und internationale klassische Moderne und zeitgenössische Kunst. Die Bilanz: 3.000 Vernissage-Besucher entdeckten und bestaunten große Namen von Warhol, Helnwein bis Picasso ebenso wie spannende junge Künstler an den Ständen der rund 34 österreichischen und internationalen Aussteller. Die Art Vienna präsentierte sich damit als Messe sowohl für arrivierte, kaufkräftige Sammler als auch für ein jüngeres Publikum. M.A.C. Hoffmann-Geschäftsführerin Alexandra Graski-Hoffmann freute sich über den „gelungenen, stimmungsvollen und sehr vielversprechenden Auftakt”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema