DESTINATION
Nächtigungsplus in Wels © Wels Marketing & Touristik/Sarah Katharina

Vorstandsvorsitzender des erfolgreichen Tourismusverbandes in Wels: Helmut Platzer.

© Wels Marketing & Touristik/Sarah Katharina

Vorstandsvorsitzender des erfolgreichen Tourismusverbandes in Wels: Helmut Platzer.

25.09.2015

Nächtigungsplus in Wels

Der TVB Wels feiert mit einem Nächtigungsplus von knapp sechs Prozent von Jänner bis Juli erfolgreiche Monate und setzt auf Green Meetings und Events.

••• Von Dino Silvestre

WELS. Der Vorstandsvorsitzende des Tourismusverbandes Wels, Helmut Platzer, zeigt sich zufrieden: „Ich freue mich über die positive Entwicklung, v.a. über die Steigerungen in der Vier Sterne-Hotellerie. Das bestätigt unsere professionelle Arbeit im Wirtschaftstourismus. Wels ist die einzige Stadt, in der sämtliche Seminarhotels mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet sind. Regionale Wertschöpfung, nachhaltiges Material- und Abfallmanagement, Bio-Lebensmittel u.v.m. sind positive Bestandteile eines zertifizierten Green Events. Wir rollen den Firmen sozusagen den grünen Teppich aus, und Welser Unternehmen, wie etwa Fronius und Holter, haben dieses Angebot bereits für mehrere Veranstaltungen angenommen.”

Hotellerie in Wels im Aufwind

Von Jänner bis Juli 2015 stieg die Zahl der Ankünfte um 4,5% auf 54.236, und bei den Übernachtungen konnten mit nun 99.095 im Vergleich zum Vorjahr 5,8% hinzu- gewonnen werden.

Abgesehen vom Monat Juni (hier fanden 2014 die Sportweltspiele der Medizin mit über 1.000 Teilnehmern statt), konnte die Welser Hotellerie in jedem einzelnen Monat ein Plus verzeichnen.
Knapp 60% der Gäste nächtigten in Wels in Betrieben der Vier Sterne-Kategorie. Hier konnte sogar eine Steigerung der Nächtigungen von 10,5% im Vergleich zum Jahr 2014 erzielt werden.

Prognosen für den Winter

Für das zweite Halbjahr rechnen die Touristiker mit einer weiterhin stabilen Entwicklung und mit einem leichten Plus im Vergleich zum Vorjahr. Großprojekte wie die Welser Weihnachtswelt mit neuen Highlights und der Welser Eiszauber im Jänner und Februar 2016 gehören zu den Herausforderungen des 2. Halbjahrs.

„Das gute Ergebnis zeigt, dass sich die zahlreichen Anstrengungen von Stadt und Privatwirtschaft lohnen” ,so Peter Jungreithmair, Geschäftsführer des Tourismus­verbandes Wels.

Umweltzeichen-Strategie

Die jährlich in Wels stattfindende Energiesparmesse, Österreichs größtes gebäudeintegriertes Solarkraftwerk auf dem Dach der Messe Wels und eine Fülle weiterer Maßnahmen haben sehr zur Hebung des Stellenwerts von Energieoptimierung und Umweltschutz beigetragen. 2013 entschieden sich die Partner der Business Touristik Wels sowie alle Vier- und Drei Sterne-Hotels und Locations, diesen Weg insbesondere auch im Wirtschaftstourismus zu gehen.

Die Verbindung zwischen Tourismus und anderen Wirtschaftszweigen stellt das Österreichische Umweltzeichen für Green Meetings und Green Events dar, eine europaweit einzigartige Zertifizierung.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema