DESTINATION
ÖBB Rail Tours mit neuen Highlights © ÖBB/Christoph Posch; ÖBB Rail Tours/Marek Knopp

ÖBB Rail Tours Geschäftsführerin Eva Buzzi: „Günstig mit der Bahn ins Wintersportvergnügen reisen.”

© ÖBB/Christoph Posch; ÖBB Rail Tours/Marek Knopp

ÖBB Rail Tours Geschäftsführerin Eva Buzzi: „Günstig mit der Bahn ins Wintersportvergnügen reisen.”

27.11.2015

ÖBB Rail Tours mit neuen Highlights

Für alle, die auch heuer wieder spektakuläre Wintersport-Events hautnah miterleben möchten, gibt’s wieder die ­bewährten „Kombitickets Event” von ÖBB Rail Tours.

••• Von Alice Hefner

WIEN. Mit dem neuen „ÖBB Plus-Angebot” setzen die ÖBB in diesem Winter auf ein flexibles Baukastensystem. Wintersportler wählen das für sie günstigste Bahnticket in das gewünschte Skigebiet und buchen den ermäßigten Skipass bzw. Loipen-Maut dazu. Die Angebote sind für die Skigebiete Zauberberg Semmering, Stuhleck Semmering, Tauplitz, Bad Gastein, Montafon, Venet TirolWest, Sextner Dolomiten und für Osttirol (Dolomitenloipe, Pustertalloipe, Loipennetz im Tiroler Gailtal und im Villgratental) erhältlich. Die Vorteile des aktuellen Angebots erläutert Eva Buzzi, Geschäftsführerin ÖBB Rail Tours: „Voller Bahnreisekomfort und mehr Flexibilität zum günstigsten Preis.”

„BahnWinter-Tipps 15/16”

Auch abseits von Pisten und Loipen bietet ÖBB Rail Tours in diesem Winter attraktive Packages - zum Beispiel Musical, Theater, Ausstellungen, Thermenausflüge und vieles mehr bei den „BahnWinter-Tipps 15/16”.

Weihnachtliche Romantik können ÖBB Rail Tours Kunden am Christkindlesmarkt in Nürnberg erleben. Beim Villacher Fasching steht das närrische Treiben im Mittelpunkt. Wien lockt Musicalfreunde mit neuen Produktionen ins Raimund Theater, wo derzeit „Mozart!” auf dem Programm steht und ab März 2016 „Evita” zu sehen ist.
Lachen in Wien kann man bei der kabarettistischen Revue von Michael Niavarani im Kabarett Simpl. Die Albertina bietet mit der Edvard Munch-Ausstellung „Liebe, Tod und Einsamkeit” noch bis 24. Jänner 2016 ein künstlerisches Highlight.
Wer einen spannenden Abend erleben will, genießt ihn in einem österreichischen Casino.
Wer es geruhsamer und in historischem Ambiente angehen möchte, sollte den Zug nach Budapest nehmen und in einem der berühmten Thermalbäder entspannen.

„Erlebnisfahrten 2016”

Stimmungsvolle und nostalgische Fahrten in die schönsten Gegenden Österreichs stehen das ganze Jahr 2016 über auf dem Programm - ins Glocknergebiet, rund um den Neusiedler See, auf einem Floß über die Enns oder ein Besuch in Köflach oder beim traditionellen Lipizzaner-Almabtrieb.

Mit den „Erlebnisfahrten 2016” hat ÖBB Rail Tours ein vielfältiges und günstiges Ausflugsangebot. Im Mittelpunkt steht das Reisevergnügen im Oldtimerbus, im Salonwagon oder im Nostalgie-Express.
„Kultur, Brauchtum, wunderbare Natur, kulinarische Genüsse – es ist für jeden das Richtige dabei”, versichert Buzzi. „Infos und Buchung telefonisch unter 01/89930-37065 oder im Internet: railtours.oebb.at.”

Kultur- und Städte-Tourismus

Ein Markenzeichen der ÖBB Rail Tours sind die liebevoll und kompetent zusammengestellten Kulturreisen. Übersichtlich aufgelistet und mit detaillierten Programmbeschreibungen finden sich sämtliche Touren im neuen Katalog.

Dazu Buzzi: „Unser Angebot richtet sich an alle, die große Kunst-, Kultur- aber auch Naturdenkmäler und bedeutende historische Schauplätze hautnah erleben möchten. Auf sorgfältig geplanten Routen, mit vorgebuchten Hotels bzw. Eintrittskarten, präsentiert von fachkundigen Reiseführern wird jede Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis. Und das zu äußerst günstigen Preisen.”
Vorteilhafte Packages und neue Destinationen gibt es ab sofort auch bei den bewährten ÖBB Rail Tours Städtereisen Angeboten.
Die im letzten Jahr im Katalog neu angebotenen Gruppenreisen wurden weiter ausgebaut. Es handelt sich um geführte Reisen zu aktuellen Themen unter fachkundiger Reiseleitung.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema