DESTINATION
Starke Neupositionierung © Vulkanlandhotel Legenstein

Der Familienbetrieb aus Bad Gleichenberg konnte die Jury restlos überzeugen.

© Vulkanlandhotel Legenstein

Der Familienbetrieb aus Bad Gleichenberg konnte die Jury restlos überzeugen.

georg biron 25.03.2016

Starke Neupositionierung

Das Legenstein in Bad Gleichenberg wurde für sein Konzept als Leitbetrieb der Region und erstes Vulkanlandhotel mit dem Innovationspreis ausgezeichnet.

BAD GLEICHENBERG. „Die Heilquellen der Region waren bereits den Römern bekannt und sind seit dem 19. Jahrhundert der Grundstein des Erfolgs der Region. Das Legenstein ist seit dem Jahr 1911 ein wesentlicher Bestandteil dieser Erfolgsgeschichte und seit jeher ein Leitbetrieb der Region. Es war ein logischer Schritt, diese Position auch in unserem Namen, unserer Philosophie und unserem Erscheinungsbild zu manifestieren. Dass dieses Engagement nun prämiert wurde, macht uns alle sehr stolz”, freute sich Gastgeberin Andrea ­Legenstein über die Auszeichnung.

Gemeinsam mit ihrem Mann Ernst leitet sie das Traditionshaus; gleichzeitig ist sie seit 2015 auch Obfrau des Tourismusverbands Region Bad Gleichenberg. In dieser Funktion setzt Andrea Legenstein auch die richtungsweisenden Akzente aus der Neupositionierung ihres Hauses zur Weiterentwicklung des Vulkanlands als touristische Destination ein.
„Liebe, Leben, Leidenschaft – Urlaub im Legenstein. Weil wir das, was wir tun, wirklich gern tun”, lautet die Leitidee des Vulkanlandhotel Legenstein.

Komplett neue Organisation

Das Legenstein ist seit dem Jahr 1911 ein relevanter Impulsgeber der Region. Diese Position wurde im Vorjahr anhand der Neupositionierung als erstes „Vulkanland­hotel” manifestiert; begleitend dazu wurde die gesamte interne und externe Kommunikation neu organisiert und eine breite Palette an Maßnahmen implementiert.

In den sieben Schritten Recherche, Organisationsdiagnostik, Leitidee, Identiting Workshop mit Mitarbeitern, Konzepterstellung, Entscheidung und Dokumentation wurde die Neupositionierung auf Schiene gestellt.
Der Familienbetrieb aus Bad Gleichenberg überzeugte die Jury mit der „herausragenden Umsetzung der Neupositionierung als erstes Vulkanlandhotel”.
„Wir setzen nicht nur auf lokale Lieferanten, sondern bieten den Menschen hochqualifizierte und sichere Arbeitsplätze. Ende Jänner haben wir unser Restaurant Feuergott neu eröffnet. Dabei haben wir nicht nur die Farben der Region zur Neugestaltung eingesetzt, sondern auch regionale Fachkräfte mit der Umsetzung betraut. All diese Projekte unterstreichen das Ziel, die Position als Leitbetrieb auszubauen”, so Ernst Legenstein.

Wellness im Hallenbad

„Dem Vulkanlandhotel Legenstein fliegen die Herzen der Gäste zu”, lautet die Vision des Hauses. Neben den 44 exklusiven Zimmern und Appartements steht im Legenstein neben der Kulinarik auch Wellness im Mittelpunkt.

Ein großer Wellnessbereich mit Freibad, Thermalhallenbad und vier verschiedenen Saunen rundet das Angebot ab.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema