DOSSIERS
„Das reichhaltigste TV-Programm für Österreich” © ORF/Thomas Ramstorfer

Alexander Wrabetz

© ORF/Thomas Ramstorfer

Alexander Wrabetz

PAUL CHRISTIAN JEZEK 15.09.2017

„Das reichhaltigste TV-Programm für Österreich”

ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz stellt in medianet die Top-Highlights für das nächste Jahr vor.

••• Von Paul Christian Jezek

Ab Ende Oktober heißt es in ORF eins bei Mirjam Weichselbraun und Andi Knoll für Promis „Echt Jetzt!?” – bei der ORF-Herbstshow geht es um Wissen, das man nicht unbedingt für den Alltag benötigt, und um Antworten, welche die Zuseher umso mehr überraschen werden.

Im Herbst 2018 startet der ORF-Tanzevent „Dancing Stars” in die zwölfte Saison; ORF eins überträgt auch im nächsten Jahr alle drei Eurovisions-Shows live.
Zudem neue „Wir sind Kaiser”-Audienzen, „Millionenshow”, „Amadeus Austrian Music Awards” und den „Life Ball”. Das ORF-„Falco Tribute Konzert”, eine einzigartige Hommage an den bedeutendsten Popkünstler des Landes, geht am 2. Februar in ORF eins anlässlich dessen 20. Todestages über die Bühne.

Spiel für dein Land

Moderator Thomas Gottschalk präsentiert in der Tribute-Show „Nena – Nichts versäumt” einen emotionalen Blick auf 40 Jahre Leben und Karriere der Ausnahmekünstlerin, zu Gast sind auch ihre wichtigsten Wegbegleiter.

Und es wird wieder spannend, wenn Kai Pflaume das ORF-eins-Publikum auch 2018 zu „Klein gegen Groß – Das unglaubliche Duell” begrüßt. Österreich, Deutschland und die Schweiz treten 2018 erneut im großen Eurovisions-Quiz „Spiel für dein Land – Das größte Quiz Europas” gegeneinander an.

Beste Unterhaltung made in A

TV-Event in Serie: Über die Staatsgrenzen hinweg und mit neuer Besetzung kämpft die europäische Polizeieinheit „The Team” in der europäischen Krimireihe erneut gegen die organisierte Kriminalität. Mit dabei: Manuel Rubey, Nora Waldstätten und Erwin Steinhauer.

In doppelter Mission der ORF/ZDF-Krimireihe „Die Toten vom Bodensee” geht das Ermittlerduo Nora Waldstätten und Matthias Koeberlin auf Verbrecherjagd.
Ins Visier von Heino Ferch gerät im siebenten Teil der ORF/ZDF-Thriller-Reihe „Spuren des Bösen” Tobias Moretti als Bezirksinspektor Reiser, der auf der Flucht ist. Die „Landkrimis” gehen in eine neue Runde: 2018 sind „Der Tote im See” (Oberösterreich) mit Maria Hofstätter, Miriam Fussenegger und Josef Hader, „Steirerkind” (Steiermark) mit Miriam Stein und Hary Prinz und „Achterbahn” (Wien) mit ­Tobias Moretti zu sehen.
Mit der „Stadtkomödien” startet eine neue ORF-Reihe: Josef Hader ist in der Komödie „Die Notlüge” (Bild) mit Pia Hierzegger zu sehen. In Kärnten spielt Juergen Maurer den titelgebenden „Harri Pinter”, einen ehemaligen Eishockeystar. Deniz Cooper, Katharina Strasser, Erni Mangold, Lukas Resetarits und Harald Krassnitzer brillieren in der Wiener Komödie „Herrgott für Anfänger”. Ebenfalls in Wien spielt Wolfgang Murnbergers „Kebab Extrascharf” mit Andreas Vitasek.
Maria Happel und Martina Ebm sind die Anwältinnen in der neuen ORF/ARD-Reihe „Recht oder Gerechtigkeit”. „Blind ermittelt” Philipp Hochmair als sehbehinderter Kommissar, der durch eine Autobombe sein ­Augenlicht verlor.
Neue Folgen bewährter ORF-Serienhits: Im Jänner startet die dritte Staffel des Quotenrenners „Vorstadtweiber”. Ottakring wird wieder zum Tatort, wenn dort 20 neue „CopStories” erzählt werden. Zudem gehen die „CopStories” mit einem Weihnachts­special in die Verlängerung.
Krimi von authentischster Seite erzählt die ORF-Serie „Fokus Mord”. Angelika Schnell ist 2018 wieder zurück – mit zehn neuen Folgen des ORF-Serienhits „Schnell ermittelt”. Das „Soko Donau”-Team bekommt mit ­Michael Steinocher einen neuer Ermittler und in der 13. Staffel wieder zehn neue Fälle. Das illustre „Vier Frauen”-Quartett löst in 16 neuen Folgen der ORF-Erfolgsserie je „einen Todesfall”.

Blockbuster und Premieren

Packendes Kino in HD und Dolby Digital im neuen Programmjahr erwartet das TV-Publikum u.a. mit den ORF-Premieren von Clint Eastwoods „American Sniper”, dem teilanimierten „Pixels” mit Adam Sandler und Kevin James, Til Schweigers „Honig im Kopf” mit seiner Tochter Emma Schweiger und einem grandiosen Dieter Hallervorden, Matthias Schweighöfer in „The Nanny” und den Oscar ausgezeichneten „Baymax – Riesiges Robowabohu”.

Außerdem auf dem Programm: die Rising Stars „Minions”. Mit „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1 und 2” starten Jennifer Lawrence und John Hutcherson ins große ­Saga-Finale. Mark Wahlberg trifft erneut den coolsten Bären der Filmgeschichte – in „Ted 2”.
Auch der Oscar-Hit „Spotlight” und der 24. „James Bond”-Streifen „Spectre” stehen auf dem Programm. In „Creed – Rock’s Legacy” kehrt Sylvester Stallone als Mentor und Trainer in das Box-Business zurück, die Spielarten der Liebe sind in „Alles ist Liebe” zu sehen.
Ebenso im ORF-Kino: das Katastrophen-Drama „San Andreas” mit Dwayne Johnson und „Colonia Dignidad” mit Emma Watson und Daniel Brühl.
Geballte Superhelden-Power bringen „Marvel’s The Avengers 2 – Age of Ultron” mit ins Programm, und dramatisch wird es mit Jake Gyllenhaal und Jason Clarke in „Everest”.

Hanks, DiCaprio, Hawke & Co.

Steven Spielbergs vielfach nominierter und ausgezeichneter „Bridge of Spies – Der Unterhändler” mit Tom Hanks und Quentin Tarantino stehen ebenso als ORF-Premieren auf dem Programm wie der vielfach nominierte und preisgekrönte Western „The Hateful Eight”.

Für Unterhaltung wird mit „Hotel Transsilvanien 2”, Elyas M’Bareks „Fack ju Göhte 2”, „The Boss – Dick im Geschäft” mit Melissa McCarthy, Channing Tatum in „Magic Mike XXL”und „The Nice Guys” mit Ryan Gosling und Russell Crowe garantiert.
„The Revenant – Der Rückkehrer”, für den Leonardo DiCaprio seinen ersten Oscar bekommen hat, „die Glorreichen Sieben” mit Denzel Washington und Ethan Hawke sowie Emily Blunt in „Sicario” sorgen für Spannung. Im Oscar- und Golden Globe-ausgezeichneten Animationsfilm ist für die elfjährige Riley der Titel „Alles steht Kopf” Programm.

Emotionen & Wirtschaftskrise

Weitere Hits: „Steve Jobs”, „Suffragette – Taten statt Worte”, „The Danish Girl” und „Joy – Alles außer gewöhnlich”. Sebastian Bezzel und Simon Schwarz ermitteln in der „Grießnockerlaffäre” und Tátiana Pauhofova ist „Die Geliebte des Teufels”.

Zurück in den Zweiten Weltkrieg geht es mit Christian Friedel in „Elser – Er hätte die Welt verändert”, mit Lea van Acken in „Das Tagebuch der Anne Frank” und mit Brad Pitt in „Herz aus Stahl”. In „Er ist wieder da” erweckt Oliver Masucci Adolf Hitler wieder; an seiner Seite: Christoph Maria Herbst, Katja Riemann, Fabian Busch und Michael Ostrowski.
Sehr berührend sind „24 Wochen” mit Julia Jentsch und Bjarne Mädel und „Southpaw” mit Jake Gyllenhaal. Ein Blick in den Beginn der Wirtschaftskrise 2005 wird mit dem Oscar-ausgezeichneten Film „The Big Short” mit Christian Bale, Ryan Gosling, Brad Pitt und Steve ­Carell geworfen.
Devid Striesow ist in „Ich bin dann mal weg” als Hape Kerkeling auf dem Pilgerweg von den französischen Pyrenäen nach Santiago de Compostela unterwegs. Das Hollywood der 50er- Jahre wird in „Hail, Caesar!” gezeigt, und „Im Labyinth des Schweigens” wird ein besonderer Blick auf das Lebensgefühl der Wirtschaftswunderjahre ­geworfen.

Hinter verschlossenen Türen …

Neue Serien für ORF eins sind u.a. die Welt-Free-TV-Premiere der Serie „You Are Wanted (Staffel 1)”, in der Matthias Schweighöfer nicht nur die Hauptrolle, sondern auch Regie und Produktion übernimmt.

In „Magda macht das schon!” spielt Verena Altenberger die Rolle einer polnischen Altenpfle­gerin im Mittelpunkt einer überforderten Großstadtfamilie. In der 16-fach-Emmy-nominierten Verfilmung des Bestsellerromans „Big Little Lies” scheint jeder Bewohner das perfekte Leben zu führen, doch hinter verschlossenen Türen kämpft jeder mit seinem dunklen Geheimnis …

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema