DOSSIERS
EditorialB2B ist gefordert!
Michael Fiala 16.09.2016

Editorial
B2B ist gefordert!

Liebe Leserinnen und Leser!
B2B- oder B2C-Marketing, wo ist da der große Unterschied?

Wenn Sie Fragen wie diese gestellt bekommen, sollten Sie lieber Ihre Agentur wechseln. B2B-Marketing wird in der zunehmend vernetzten Welt immer wichtiger – und es unterscheidet sich in einigen Bereichen fundamental von B2C-Marketing.
B2B-Marketing ist aber auch gefordert, diese Unterschiede endlich klarzumachen; es muss sich künftig stärker emanzipieren. Das wird nur klappen, wenn sich B2B auf unternehmerischer Seite wie auch seitens der Agenturen und Dienstleister professionalisiert und seine Besonderheiten hervorhebt. In den ­vergangenen Jahren haben sich daher auf den B2B-Bereich spezialisierte Agenturen positiv hervorgetan.
Eines darf man zudem nicht vergessen: Mehr als 10.000 Werbebotschaften prasseln jeden Tag auf jeden Einzelnen herein; werbliche Kommunikation ist folglich so zu gestalten, dass sie auffällt und die gewünschte Wirkung erzielt, ganz speziell auch im B2B-Bereich.
Nicht zuletzt profitiert auch der Vertrieb: Die richtige Marketingstrategie ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg im Vertrieb. Diese und viele andere Themen sowie neue B2B-Trends haben wir in diesem Special für Sie zusammengetragen.

[m.fiala@medianet.at]

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema