FINANCENET
Alle, bis auf eines, wachsen © Bank Austria/Pepo Schuster
© Bank Austria/Pepo Schuster

Redaktion 26.05.2017

Alle, bis auf eines, wachsen

WIEN. Die UniCredit Bank Austria Volkswirtschaft-Bundesländeranalyse 2016 zeigt: In Österreich festigte sich 2016 die wirtschaftliche Erholung.

„Das freundlichere Konjunkturumfeld insbesondere in der Eurozone und die Impulse durch die Steuerreform schlugen sich in fast allen Bundesländern 2016 in höheren Wachstumsraten als im Jahr davor nieder”, so UniCredit Bank Austria-Chefökonom Stefan Bruckbauer. Mit einem Plus von 2,4% liegen Vorarlberg und das Burgenland vorn. Mit guten Werten folgen Tirol, Salzburg, Oberösterreich und die Steiermark vor Kärnten und Wien. Niederösterreich (+1,2%) ist das einzige Bundesland, das das günstigere Umfeld nicht zu einer Wachstumssteigerung gegenüber 2015 nutzen konnte. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema