FINANCENET
Bank setzt auf Energie © easybank/Alexander Tuma

easybank-Vorstandsdirektorin Sonja Sarközi steigt ins Geschäft mit Strom, Gas ein.

© easybank/Alexander Tuma

easybank-Vorstandsdirektorin Sonja Sarközi steigt ins Geschäft mit Strom, Gas ein.

06.11.2015

Bank setzt auf Energie

Nach Versicherungsriesen wie der Allianz entdecken auch die Banken die Energie: Bawag-Tochter easybank startet Vertrieb.

••• Von Gerald Stefan

WIEN. Die Erneuerbare Energie hat es jetzt auch der Finanzbranche angetan: Sie sieht einen spannenden Markt, weshalb Giganten wie der Versicherer Allianz bereits Milliarden Euro in Windparks und andere investiert haben – als langfristiges Investment über Jahrzehnte.

Von der Vertriebsseite geht es jetzt die Bawag PSK-Tochter ­easybank an: Sie will als eine der marktführenden Direktbanken (550.000 Konten) mit dem Angebot einer Vollbank punkten; der Fokus des Instituts liegt auf größtmöglicher Einfachheit in der Usability bei gleichzeitig starken Produkten und Services.
Mit diesem Konzept wurde die easybank u.a. schon mehrfach AK-Testsieger bei Kontovergleichen – und dieses Modell überträgt man jetzt auch in den Bereich des Energiemarkts (Privathaushalte und kleine bis mittlere Unternehmen). Konkret geht es um Strom- und Gasprodukte.
Damit soll zusätzlich zum Angebot von Finanzprodukten ein weiteres Grundelement des täglichen Bedarfs, nämlich die Versorgung mit Haushaltsenergie, einfach und direkt zu Top-Konditionen angeboten werden, verspricht die easybank.

Das Energie-Joint Venture

Die easybank hat dafür – gemeinsam mit „Unsere Wasserkraft GmbH & Co KG” – das Unternehmen ‚easy green energy' für den Online-Vertrieb von Strom und Gas gegründet. Das Angebot richtet sich an Privatkunden sowie an kleine und mittlere Unternehmen (KMUs).

Xxxxxxxx Xxxxxxxx Xxxxxxxxx

„Einfach, direkt und modern kann man unter www.easygreenenergy.at zu Strom und Gas der Marke ‚easy green energy' wechseln”, sagt Sonja Sarközi, Vorstandsdirektorin der easybank.

Die Angebote seien langfristig und nachhaltig konzipiert. „Unabhängig von Boni und Neukundenaktionen werden die Produkte immer unter den Top-Angeboten im E-Control Tarifkalkulator zu finden sein”, zeigen sich Karl Kroupa und Jean-Brice Piquet-Gauthier, die Geschäftsführer von ‚easy green energy', ambitioniert.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema