FINANCENET
Dank der Crowd mit Tesla S fahren © JAP - Jakob Authentic Photo

blitzzcar bietet ein interessantes Crowd-Funding-Modell, das mehr Tesla-E-Fahrzeuge auf die Straße bringt.

© JAP - Jakob Authentic Photo

blitzzcar bietet ein interessantes Crowd-Funding-Modell, das mehr Tesla-E-Fahrzeuge auf die Straße bringt.

27.11.2015

Dank der Crowd mit Tesla S fahren

„blitzzcar dankt mehr als 60 Investoren für bereits 300.000 € Crowd-Kapital”, sagt Peter Ungvari, Gründer und CEO eines Start-ups mit spannenden Finanzierungsmodellen.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Eigentlich versteht sich das Start-up blitzzcar nicht als klassisches Mietwagenunternehmen. Aber das Geschäftsmodell ist die Kfz-Vermietung, wenn auch nicht gewöhnlicher Autos. blitzzcar vermietet ausschließlich Tesla Model S, das derzeit mit Abstand reichweitenstärkste Elektrofahrzeug.

blitzzcar besteht seit eineinhalb Jahren und finanziert seither die Leasingdepots der bisher zwölf angeschafften Tesla erfolgreich mittels Crowdinvesting.
„Wir konnten mittlerweile mehr als 60 Investoren gewinnen, die uns ihr Vertrauen schenken und blitzzcar bereits über 300.000 Euro an Kapital zur Verfügung gestellt haben”, erklärt blitzzcar-Gründer und -CEO Peter Ungvari im Gespräch mit medianet.

Expansion im D-A-CH-Raum

Nun steht blitzzcar vor der Expansion nach Deutschland und in die Schweiz. Dafür werden aktuell weitere Investoren gesucht, die auch bereit sind, größere Beträge in blitzzcar zu investieren – im Gegenzug winken Anteile an einer Firma, die im Jahr 2020 rund 1.450 Fahrzeuge auf die Straße gebracht haben will. Der Unternehmensumsatz soll dann nahe der 100-Millionen-Euro-Grenze liegen.

Der gerade erstellte Businessplan ist also zweifelsfrei ambitioniert. Wie macht blitzzcar das? ­Peter Ungvari erklärt die USPs seines Unternehmens: „Einerseits haben wir ein tolles Produkt, das absolut im Trend der Zeit liegt: Wir stellen das Auto dem Kunden zu, erklären es und am Ende des Vermietungszeitraums holen wir es beim Kunden wieder ab.”
Es gibt keine Kilometerbeschränkung, und die Ladekosten in Österreich sind im Mietpreis inklusive. Ungvari: „Service wird bei uns großgeschrieben und nicht zuletzt deshalb haben wir einen hohen Anteil an wiederkehrenden Kunden.” Ab dem 1. Jänner 2016 ist für Unternehmen überdies die Vorsteuer von den Mietkosten bei einer Miete bis 21 Tage abzugsfähig.
Andererseits verfügt blitzzcar laut Ungvari mittlerweile über ein „großartiges Team und Management, das für die Eroberung der angestrebten Märkte sorgen kann und auch wird. Neben ausreichend Expertise in allen Mangementdisziplinen zeichnet sich das blitzzcar Team vor allem durch Einsatz und Begeisterung für den Unternehmenserfolg aus.”

Die blitzzcar-Angebote im Detail

Den Investoren werden Zinsen bis zu 7,35 % pro Jahr offeriert – Details siehe unten. Nun geht es aber ans „große Geld”: Ab einem Investment in Höhe von 50.000 € wird es künftig möglich sein, sich direkt am Unternehmen zu beteiligen.

Dazu wird von Ungvari derzeit die passende Struktur geschaffen: „Die blitzzcar Holding wird künftig alle Landesgesellschaften, die wir etablieren, unter sich vereinen. Daher werden wir Investoren die Möglichkeit bieten, sich dort zu beteiligen, um am Erfolg des gesamten Unternehmens zu partizipieren.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema