financenet
Das iPhone als Geldbörse © Raiffeisen
© Raiffeisen

Redaktion 16.12.2016

Das iPhone als Geldbörse

WIEN/LINZ. Statt zur Bank zu gehen, lieber zum Smartphone greifen: Bei Raiffeisen Österreich erfolgen bereits mehr als 40% aller Online- und Mobile Banking-Anmeldungen über das Smartphone; auch die Bezahllösungen werden zunehmend genutzt. Nach dem Start der ersten Handy-Bezahllösung für Android im Jahr 2015 macht Raiffeisen gemeinsam mit Blue Code nun auch das iPhone zur digitalen Geldbörse.

Und so funktioniert's: Blue Code-App öffnen, persönliche PIN eingeben oder mittels Touch-ID bestätigen, den angezeigten Strichcode an der Kasse scannen lassen – fertig. Der Betrag wird vom Raiffeisenkonto abgebucht. Jeder Strichcode ist nur einmal gültig und verliert nach vier ­Minuten seine Gültigkeit. (hk)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema