FINANCENET
Finanzunternehmen vorn © Quality Austria

So sehen Sieger aus: Die Staatspreisgewinner von 2016 – die Personen werden wechseln, der Jubel bleibt.

© Quality Austria

So sehen Sieger aus: Die Staatspreisgewinner von 2016 – die Personen werden wechseln, der Jubel bleibt.

reinhard krémer 12.05.2017

Finanzunternehmen vorn

Staatspreis Unternehmensqualität: APK Vorsorgekasse, BKS Bank und VBV Vorsorgekasse gehen ins Finale.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. 13 Unternehmen umfasst die Shortlist für den Staatspreis Unternehmensqualität. Sie haben damit die Chance auf die begehrte, nationale Auszeichnung für ganzheitliche Spitzenleistungen des besten österreichischen Unternehmens.

Fünf unterschiedlichen Kategorien standen für die Einreichung zum Staatspreis zur Auswahl: Großunternehmen (mehr als 250 Mitarbeiter), mittlere Unternehmen (51 bis 250 Mitarbeiter), kleine Unternehmen (5 bis 50 Mitarbeiter), Non-Profit-Organisationen und Organisationen, die vorwiegend im öffentlichen Eigentum stehen, konnten sich bewerben.

Drei „Finanzler” auf Shortlist

Eine unabhängige Jury wählte aus zahlreichen Einreichungen die Anwärter auf den renommierten Preis aus; darunter sind drei Unternehmen aus dem Finanzbereich, nämlich die APK Vorsorgekasse, die BKS Bank und die VBV Vorsorgekasse.

Vergabe am 31. Mai in Wien

Der 21. Staatspreis Unternehmensqualität wird dann im Rahmen einer Feier am 31. Mai im Studio 44 in Wien vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft in Zusammenarbeit mit der Quality Austria vergeben.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema