FINANCENET
Fintech made in Africa © panthermedia.net/Andriy Popov
© panthermedia.net/Andriy Popov

Redaktion 25.11.2016

Fintech made in Africa

STELLENBOSCH. Entersekt, ein globales Fintech-Unternehmen im Bereich hochsichere Authentifizierung, will seine Präsenz in der D-A-CH-Region ausweiten.

Entersekt vermarktet seit 2008 seine Lösungen zur Transaktionsauthentifizierung, vor allem im Mobile- und Online-Banking sowie beim Online-Shopping. In der D-A-CH-Region kooperiert Swisscard bereits seit einigen Jahren mit Entersekt und seit heuer auch die deutschen Sparkassen.
Die Entscheidung fiel auf das Entersekt-System aufgrund der intuitiven Nutzerfreundlichkeit und der problemlosen Inte­grierbarkeit in vorhandene Authentifizierungs-Verfahren. Die Entersekt-Lösung entspricht BaFin (MaSI)-, aber auch den zukünftigen PSD2-Regularien. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema