FINANCENET
Gäste als Investoren © Thermenhotel Kurz/webnfoto.com

Das Familienhotel Kurz hat ein innovatives Crowd-Konzept entwickelt.

© Thermenhotel Kurz/webnfoto.com

Das Familienhotel Kurz hat ein innovatives Crowd-Konzept entwickelt.

11.12.2015

Gäste als Investoren

Das Thermenhotel Kurz in Lutzmannsburg will mittels Crowdfunding Qualitätsverbesserungen finanzieren.

••• Von Paul Christian Jezek

LUTZMANNSBURG. Das Familien- hotel Kurz an der Therme Lutzmannsburg errichtet in der Tennishalle ein 200.000 € teures Indoor-Kinderparadies für 7- bis 12-jährige Kids, das noch heuer realisiert werden soll. Kurz möchte mit dieser Crowdfunding-Variante (Stamm-)Gäste als Investoren gewinnen und diesen eine attraktive Bonifikation bieten. Der Stammgästeanteil liegt bei 40% (jeder „Wiederholungs- bucher” wird als Stammgast geführt), die durchschnittliche Aufenthaltsdauer beträgt 2,5 Tage.

„Die Gäste haben die Möglichkeit, sich mit Beträgen von 1.000 bis maximal 7.000 € pro Person zu beteiligen”, erklärt Kurz. „Für ihr investiertes Kapital erhalten sie 10 Prozent Zinsen in Form von Hotelgutscheinen, die für alle angebotenen Dienstleistungen eingelöst werden können.”
Steuerberater Werner Höttinger betont, dass die Sport-Hotel-Kurz GmbH & Co KG über eine hohe Bonität verfügt, seit der Gründung immer operativ positiv ist und seit 2007 keine Bilanzverluste aufweist: „20 Prozent des Gesamtkapitals sind als Eigenkapital vorhanden. Dies kann auch im Firmenbuch, wo eine verkürzte Bilanz hinterlegt ist, nachgelesen werden.” Die Mindestdauer der Beteiligung beträgt drei Jahre. Die Zinsen in Form von Urlaub realisiert der Gast bei gleichzeitiger Gewissheit, dass die Infrastruktur des Hotels ständig verbessert wird und der Komfort steigt.

Innovative Projektfinanzierung

Nach dem heurigen Start will Kurz weitere Crowdfunding-Projekte im Gesamtwert von 700.000 € peu à peu umsetzen: Sporty Shorty's Fun Park mit Softplayanlage mit doppelter Wellenrutsche, Tretfahrzeugbahn, Soft-Boulderwand, 4er-Trampolin und noch einiges mehr.

Weiters werden 47 Zimmer und der Familienspeisesaal für 125.000 € klimatisiert, je 67 Zimmer neu eingerichtet (95.000 €) sowie Bade- zimmer entsprechend den Wünschen der Zielgruppe „Familie” optimiert (220.000 €). Dies ist für das zweite Halbjahr 2016 geplant.

www.kurz.cc

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema