financenet
IT-Sicherheit im Trüben © panthermedia.net/maxkabakov
© panthermedia.net/maxkabakov

Redaktion 10.02.2017

IT-Sicherheit im Trüben

WIEN. Keine Branche genießt mehr Verbrauchervertrauen in Sachen Datensicherheit als die der Banken und Versicherer, so eine globale Studie von Capgemini. 84% der Deutschen glauben, ihre Daten bei Banken und Versicherungen in sicheren Händen zu haben, verglichen mit 20% im eCommerce und 16% bei Telekommunikationsfirmen. Am wenigsten vertrauenswürdig sind Fintechs mit fünf Prozent. Bei Finanzunternehmen ist hingegen nur jeder sechste leitende Bankangestellte (17%) zuversichtlich, dass die eigene Organisation einen Datenverlust aufdecken, geschweige denn verhindern kann. Die Mehrheit der Verbraucher (65%) macht die Wahl des Finanzdienstleisters vom Vertrauen in Datenschutz und -sicherheit abhängig. (rk)

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema