FINANCENET
Konzentrierte Large-Cap-Version eines Value-Fonds © JOHCM/Info@Crrphotography.com

Luis Fananas, JOHCM: „Das konzentrierte Portfolio im neuen Fonds umfasst nicht mehr als rund 25 Standardwerte.”

© JOHCM/Info@Crrphotography.com

Luis Fananas, JOHCM: „Das konzentrierte Portfolio im neuen Fonds umfasst nicht mehr als rund 25 Standardwerte.”

linda kappel 12.06.2015

Konzentrierte Large-Cap-Version eines Value-Fonds

J O Hambro Aktiv gemanagter Fonds setzt in Anlehnung an bestehenden Top-Performer auf Europa-Standardwerte

Suche anhand fundamentaler Kriterien nach unterbewerteten Unternehmen mit hoher Kapitalrendite.

Wien. Der Londoner Anbieter aktiv gemanagter Aktienfonds, J O Hambro Capital Management (JOHCM), hat aktuell einen neuen Fonds aufgelegt, den JOHCM European Concentrated Value Fund. Leitender Fondsmanager ist Robrecht Wouters, ihm zur Seite steht Luis Fananas, der erst kürzlich zu JOHCM gewechselt ist. Fananas war zuvor bei T Rowe Price tätig, wo er als Senior-Mitglied im Global Small-Mid Cap Team für europäische Aktien zuständig war. Er war u.a. auch als Research Director, European Small Cap Strategies bei der Deutschen Bank sowie als Analyst tätig.

Die Strategie des European Concentrated Value Fund (ECV) lehnt sich an den ebenfalls von Wouters gemanagten, europaweit investierenden JOHCM European Select Values (ESV) Fund an. Dieser Fonds nimmt innerhalb seiner Peergroup (94 Fonds aus dem kombinierten Universum von The Investment Association und Lipper UK Offshore Equity European; Daten bis 28.2.2015) für den Zeitraum seit seiner Auflegung im Mai 2003 den ersten Patz ein. Während dieser Fonds in alle Marktkapitalisierungssegmente investiert, also hoch kapitalisierte Titel als auch niedrig kapitalisierte, ist der neue Fonds auf Standardwerte ausgerichtet und weist ein konzentrierteres Portfolio auf.

Benchmarkunabhängig

„Wir legen Benchmarkunabhängig an”, erklärt Fananas, der Value als Strategie definiert, anhand fundamentaler Kriterien „Unternehmen mit Wettbewerbsvorteil zu finden, die hinlänglich viel freien Cashflow generieren und günstig bewertet sind, aber nicht deshalb, weil sie strukturellen Problemen unterworfen sind. Das Portfolio enthält typischerweise etwa 25 Titel, von deren Potenzial wir besonders überzeugt sind. Bestimmte Branchen meiden wir, insbesondere Rohstoff- und rohstoffnahe Branchen sowie kapitalintensive Bereiche wie etwa den Finanzsektor.” Die gewählten Unternehmen sind i.d.R. global tätig, die Ölpreisentwicklung spiele für das Portfolio, das nach einem strikten Bottom-up-Ansatz modelliert wird, keine große Rolle.
Aufgrund des konzentrierten und langfristigen Ansatzes wird das Portfolio selten gedreht. „Wir brauchen drei bis vier gute Ideen im Jahr”, so Fananas; er und Wouters besuchen in Summe etwa 400 Unternehmen im Jahr, um sie im Detail zu durchleuchten. Ausgewählt wird aus einem Universum von 4.000 Unternehmen.
Der ESV-Fonds schaffte eine kumulierte Fünf-Jahres-Performance von fast 110% und enthält Titel wie Syngenta, Corbion und BG Group.

Volumen mit „Cap”

Eine Besonderheit bei JOHCM ist, dass für das Volumen der einzelnen Fonds bestimmte Obergrenzen gelten. Damit soll sichergestellt werden, dass auch in Zukunft überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt werden können. Für den ECV-Fonds wurde ein maximales Volumen von 2 Mrd. Pfund (2,74 Mrd. Euro) festgelegt.
Der JOHCM European Concentrated Values Fund wie auch der JOHCM ESV Fund ist in Öster-reich zum Vertrieb zugelassen. Angeboten werden eine in Euro sowie eine in US-Dollar denominierte Anteilsklasse mit und ohne Währungsabsicherung.
Als Investment Management- Boutique verwaltet JOHCM seit 2001 Long-Only-Aktienfonds mit einem Gesamtvermögen von 25,8 Mrd. Euro (per Ende März 2015). 12 von 12 Fonds befinden sich unter den Top 25% der jeweiligen Peergruppe, wird betont. Weitere Fonds sind beispielsweise der JOHCM Global Emerging Markets Opportunities Fund.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema