FINANCENET
Kredite sicherer © Chris Haderer

Boris Recsey, CRIF: Basel III, Eigenkapitalvorschriften binden Banken die Hände; Unternehmensfinanzierung oft schwierig.

© Chris Haderer

Boris Recsey, CRIF: Basel III, Eigenkapitalvorschriften binden Banken die Hände; Unternehmensfinanzierung oft schwierig.

reinhard krémer 05.05.2017

Kredite sicherer

Das Kreditrisiko 2016 ist laut heimischen Bankenexperten gesunken, zeigt das CRIF-Marktbarometer.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Während bei der vorjährigen Befragung nur von 17% der österreichischen Bankenexperten eine Verringerung des Kreditrisikos für 2016 erwartet wurde, gibt rund die Hälfte (49%) der Befragten rückblickend an, dass das allgemeine Kreditrisiko im Vorjahr gegenüber 2015 gesunken ist. Darüber hinaus hatten 23% ein steigendes Risiko erwartet, tatsächlich ist aber nur für 12% das Kreditrisiko im letzten Jahr gestiegen. Dies zeigt das aktuelle Marktbarometer der Wirtschaftsauskunftei CRIF.

Rückgang wider Erwarten

Auch im Privatkundensegment hatte man Anfang 2016 noch mit einem stärkeren Risiko­anstieg gerechnet. Tatsächlich ist das Kreditrisiko aber gesunken, was als positives Zeichen für die zukünftige Kreditvergabe an Privatpersonen gedeutet werden kann. Das Gleiche gilt für den Firmenkundenbereich: Während Anfang 2016 nur 19% von einem sinkenden Risiko ausgingen, war dies rückblickend für 41% tatsächlich der Fall. Eine faktische Steigerung des Kreditrisikos sahen 10% der befragten Experten im Vergleich zu einer erwarteten Steigerung durch 21%.

Laut der befragten Bankenexperten soll das allgemeine Kreditrisiko 2017 gleich bleiben, meinen 59% der Befragten. Während das allgemeine Kreditrisiko 2016 für 12% der Experten gestiegen ist, wird für 2017 von 20% eine Steigerung erwartet. Ein sinkendes Risiko erwarten nur 22% (2016: 49%).
„Die Experten gehen für das heurige Jahr von einem höheren Risiko bei der Kreditvergabe aus – korreliert mit einem wieder wachsenden Kreditvolumen bedeutet dies, dass sie mehr ­risikoreiche Kundengruppen am Markt erwarten als 2016”, so CRIF Österreich-Geschäftsführer Boris Recsey.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema