FINANCENET
Mit dem aws laufen lernen © Foto Wilke

Ralf Kunzmann, Geschäftsführer des aws Gründerfonds, gilt als der finanz­starke Patenonkel vieler Start-up-Unternehmen.

© Foto Wilke

Ralf Kunzmann, Geschäftsführer des aws Gründerfonds, gilt als der finanz­starke Patenonkel vieler Start-up-Unternehmen.

Helga Krémer 04.11.2016

Mit dem aws laufen lernen

Innovative Geschäftsideen werden vom aws unterstützt. Manche mit Partnern, manche allein – der Erfolg ist fast garantiert.

••• Von Helga Krémer

WIEN. Der aws Gründerfonds unterstützt das Medizintechnikunternehmen Miracor Medical Systems GmbH. Der jüngste Abschluss stand unter der Leitung von Peppermint VenturePartners, die über ihren Peppermint CBF-1 Fonds (Berlin, Deutschland) gemeinsam mit bestehenden Investoren (aws Gründerfonds, BioMed, Earlybird, Delta und SHS) im Rahmen der Serie-C-Finanzierung insgesamt 7 Mio. € investierten. Das Unternehmen ist bestrebt, die Serie-C-Finanzierung nach einer weiteren Erhöhung um 8 Mio. € abzuschließen.

Neuer Partner für sendhybrid

Das aws Gründerfonds-Beteiligungsunternehmen sendhybrid holt sich die Österreichische Post als Partner, die sich mit 26% an dem Grazer Unternehmen beteiligt. sendhybrid wickelt hybride Versandprozesse im Bereich der dualen Zustellung und elektronischen Signatur ab. Der Post bringt sendhybrid technisches Know-how, um die Entwicklung des digitalen Postfachs weiter voranzutreiben.

„Wir freuen uns sehr, dass wir sendhybrid in ihrer frühen Phase als Investor unterstützen konnten, und sie nun mit der Österreichischen Post einen wichtigen strategischen Partner gewonnen haben, um weiterhin den eingeschlagenen Wachstumspfad erfolgreich fortzusetzen”, meint der Geschäftsführer des aws Gründerfonds, Ralf Kunzmann.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema