FINANCENET
ÖBV ist familienfreundlich © Familie & Beruf Management GmbH/Harald Schlossko

Familienministerin Sophie Karmasin, ÖBV-Vorstandsvorsitzender Josef Trawöger, ÖBV-Pressesprecherin Astrid Valek, ÖBV-Betriebsratsvorsitzender Gerhard Prüller, Sandra Novak und Claudia Dwulit, ÖBV Personalentwicklung (v.l.).

© Familie & Beruf Management GmbH/Harald Schlossko

Familienministerin Sophie Karmasin, ÖBV-Vorstandsvorsitzender Josef Trawöger, ÖBV-Pressesprecherin Astrid Valek, ÖBV-Betriebsratsvorsitzender Gerhard Prüller, Sandra Novak und Claudia Dwulit, ÖBV Personalentwicklung (v.l.).

Helga Krémer 25.11.2016

ÖBV ist familienfreundlich

Seit Monaten arbeitet das Unternehmen an der Vereinbarkeit von Beruf und Familie seiner Mitarbeiter– mit nun sichtbarem Erfolg.

••• Von Helga Krémer

WIEN. Die Österreichische Beamtenversicherung ÖBV hat es jetzt amtlich: Familienministerin Sophie Karmasin verlieh das Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber” an das Versicherungsunternehmen.

„Es freut mich, dass sich immer mehr Arbeitgeber für den familienfreundlichen Weg entscheiden und auch dabei bleiben”, so ­Karmasin. ÖBV-Vorstandsvorsitzender Josef Trawöger sieht durch die Zertifizierung die Personalentwicklungsstrategie der ÖBV bestätigt.

Zufriedene Mitarbeiter zählen

„Die ÖBV zählt zu den attraktivsten Arbeitgebern in der Versicherungsbranche. Mit Freude nehmen wir das Gütesiegel entgegen und versichern, weiterhin mit viel Engagement in die Zufriedenheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu investieren”, sagt Trawöger. Denn es bestehe kaum ein besserer Weg zu ÖBV-Kunden, als über motivierte Mitarbeiter.

Dass es mit der Gütsiegelverleihung allein nicht getan sei, verstehe sich von selbst – der erfolgreichen Zertifizierung sollen in den nächsten Jahren kontinuierlich Ideenfindung und Umsetzungsprozesse zur weiteren Steigerung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Unternehmen folgen, heißt es bei der ÖBV.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema