FINANCENET
Tech-Start-ups gesucht © IQOQI

Starinvestor Hermann Hauser will Entrepreneure während ihres gesamten Start-up-Lebenszyklus unterstützen.

© IQOQI

Starinvestor Hermann Hauser will Entrepreneure während ihres gesamten Start-up-Lebenszyklus unterstützen.

reinhard krémer 09.09.2016

Tech-Start-ups gesucht

I.E.C.T.-Challenge: Bis 15. September können sich technologieaffine Start-ups unter www.conda.at/iect-challenge/ bewerben.

••• Von Reinhard Krémer

WIEN. Der Starinvestor mit österreichischen Wurzeln, Hermann Hauser, und die Crowdinvesting-Plattform Conda wollen Start-ups eine einmalige Chance bieten: Im Rahmen der inzwischen zweiten I.E.C.T.-Challenge werden innovative Start-ups mit hohem Marktpotenzial gesucht.

Unter allen Bewerbungen, die bis zum 15. September unter www.conda.at/iect-challenge/ eingehen, wählt Conda die zehn besten Unternehmen aus und gibt sie am 20. September bekannt.

Cambridge wartet!

Diese präsentieren sich am 26. und 27. September via Skype einer Jury aus Hermann Hausers Cousin Johannes Hauser, Co-Gründer von I.E.C.T. – Hermann Hauser Management und CEO von Nova Portfolio Management, Daniel Horak, Co-Gründer und Vorstand von Conda, sowie Walter Ischia, dem Gründer von Ayudarum. „Die besten fünf Ideen dürfen sich dann am 7. Oktober in der Werkstätte Wattens vor einer von Hermann Hauser angeführten Investoren-Jury beweisen”, sagt Horak.

Auf das Siegerprojekt der Challenge wartet ein einwöchiger Aufenthalt in Cambridge, wo man wertvolle Kontakte knüpfen kann und eine privaten Beratung von Hermann Hauser.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema