financenet
Technologieführer © Crystalline Mirror Solutions

Spieglein, Spieglein an der Wand war gestern: Kristalline Spiegeltechnologie – unterstützt vom aws Gründerfonds.

© Crystalline Mirror Solutions

Spieglein, Spieglein an der Wand war gestern: Kristalline Spiegeltechnologie – unterstützt vom aws Gründerfonds.

Helga Krémer 16.12.2016

Technologieführer

Spin-off der Universität Wien und des Vienna Center of Quantum Sciences and Technology überzeugte den aws Gründerfonds.

••• Von Helga Krémer

WIEN. Der aws Gründerfonds erweitert sein Portfolio um ein weiteres Hochtechnologie­unternehmen mit großem Wachstumspotenzial, nämlich Crystalline Mirror Solutions. „Die Technologie von CMS ist ein Game-Changer in den Bereichen Hochleistungsspiegel und Laser­optiken. Wir freuen uns, mit an Bord zu sein und gemeinsam die weitere Entwicklung und ­Internationalisierung der CMS zu unterstützen”, sagt Ralf Kunzmann, Geschäftsführer des aws Gründerfonds.

Erfolg mit Spiegeltechnologie

CMS ist ein Spin-off der Universität Wien und des Vienna Center of Quantum Sciences and Technology. Die kristalline Spiegeltechnologie von CMS ist ein Durchbruch in der Präzisions­optik und ermöglicht Verbesserungen im Bereich von Faktor 10–100 in der optischen Messtechnologie und der Herstellung von Industrielasern. Eine Investorengruppe unter Führung des aws Gründerfonds steckt Wachstumskapital im siebenstelligen Bereich in den internationalen Technologieführer CMS.

Vor wenigen Tagen hat der aws Mittelstandsfonds seinen Anteil am Industriemagazin Verlag an die deutsche Weka-Firmengruppe verkauft, die den Verlag ganz übernimmt.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema