FINANCENET
Uniqa klar an erster Stelle © Uniqa
© Uniqa

Redaktion 05.05.2017

Uniqa klar an erster Stelle

EISENSTADT. Uniqa Burgenland erreichte im vergangenen Jahr nach der Fusion der vier Einzelgesellschaften Salzburger Landes-Versicherung, Raiffeisen Versicherung und FinanceLife ein verrechnetes Prämienvolumen von 163,7 Mio. €.

Mit einem Marktanteil von 29,4% ist Uniqa Burgenland die Nummer eins unter den im Bundesland tätigen Versicherern. Für 2017 hat sich der Versicherer auch die Digitalisierung auf die Agenda gesetzt. „Es geht vor allem darum, die Kommunikation für die Kunden bequemer, einfacher und schneller zu gestalten. Wir werden unter anderem mit der Uniqa Mobile App oder der elektronischen Beraterunterlage Akzente in der Digitalisierung setzen”, sagt Alfred Vlcek, Uniqa Landesdirektor Burgenland. (hk)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema