HEALTH ECONOMY
11.000 Euro pro Studiensemester © SFU/Veronika Neubauer

SFU-Rektor Alfred Pritz stellte das neue Studienkonzept in Wien vor.

© SFU/Veronika Neubauer

SFU-Rektor Alfred Pritz stellte das neue Studienkonzept in Wien vor.

03.07.2015

11.000 Euro pro Studiensemester

Sigmund Freud Privatuni Akkreditierte Medizinfächer

Wien. Insgesamt 180 Studenten können ab diesem September ein Studium der Human-, der Zahnmedizin oder der Pharmazie an der Sigmund Freud Privatuniversität (SFU) in Wien beginnen. Bachelor-und Masterstudium dauern zusammen sechs Jahre, die Kosten belaufen sich auf 11.000 € pro Semester, erklärte SFU-Rektor Alfred Pritz bei der Vorstellung des neuen Programms. Anmelden können sich Interessenten bis 21. August.

Ein Medizin-Studium an der SFU laufe etwas anders ab als an öffentlichen Unis, erklärte Pritz. Bereits ab Studienbeginn sollen die Studenten in Kontakt mit Patienten in einem der Partnerkrankenhäuser der Wiener Vinzenz-Gruppe und den Häusern der Barmherzigen Brüder treten. Pro Semester soll jeweils etwa gleich viel Zeit an der SFU und bei den Patienten verbracht werden. Die Studien sind in Blocks aufgebaut, die in kleineren Tests abgeprüft werden.

650 Euro für Aufnahmetest

Auch das Aufnahmeverfahren wird anders gestaltet, dieses findet in der letzten August-Woche statt. Zu durchlaufen sind dabei zehn Stationen, bei denen jeweils kurze Interviews geführt werden. Kosten allein für das Aufnahmeverfahren: 650 €. Bis zum Abschluss des Bachelor-Studiums nach drei Jahren durchlaufen Humanmediziner, Pharmazeuten und Zahnmediziner die Ausbildung gemeinsam; danach erfolgt eine Auffächerung in die ebenfalls dreijährigen aufbauenden Masterstudien.(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema