HEALTH ECONOMY
Austria Center forciert Medizin © IAKW-AG/Marius Hoefinger

Das Austria Center Vienna ist Österreichs größtes Kongresszentrum.

© IAKW-AG/Marius Hoefinger

Das Austria Center Vienna ist Österreichs größtes Kongresszentrum.

11.12.2015

Austria Center forciert Medizin

Das Austria Center Vienna baut Medizin-Schwerpunkt aus: Drei zusätzliche Kongresse in den kommenden fünf Jahren bringen 21.000 Teilnehmer.

••• Von Ulli Moschen

WIEN. Das Austria Center Vienna ist mit 24 Sälen, 180 Büros und Meetingräumen und rund 42.000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche Österreichs größtes Kongresszentrum. Das international bestens aufgestellte Zentrum baut nun seinen Medizin-Schwerpunkt weiter aus. Drei in den kommenden fünf Jahren geplante, hochkarätige Fachkongresse werden voraussichtlich 21.000 internationale Teilnehmer nach Wien bringen, schätzt der ACV.

Die European Academy of Dermatology and Venereology, der Dermatologen-Kongress, war bereits im Mai 2007 zu Gast im Austria Center Vienna. Für den fünftägigen Kongress im kommenden Jahr sind 11.300 Quadratmeter Veranstaltungsfläche gebucht, 9.000 Teilnehmer – fast doppelt so viel wie 2007 – werden erwartet.

Wachstumspotenzial

„Hier kommen die große Flexibilität der Räumlichkeiten und die zahlreichen kleineren Meetingräume im Austria Center Vienna zum Tragen, die jedes Meeting-Format ermöglichen”, erklärt Sales-Bereichsleiter Michael Part. „Dabei gibt es immer noch Platz nach oben – der Kongress kann also noch weiter wachsen.”

Die European Association of Nuclear Medicine (EANM) ist seit dem Jahr 1991 Stammkunde im Austria Center Vienna und wird im Oktober 2017 und 2020 das Kongresszentrum mit rund 6.000 Teilnehmern für die Tagung der Nuklearmediziner nutzen, der Dreijahresrhythmus wird wahrscheinlich auch danach weitergeführt werden.

Sichtbare Erneuerung

„Ich freue mich sehr, dass unsere Anstrengungen Früchte tragen. Das Kongresszentrum hat sich sichtbar erneuert – mit komplett neuer Möblierung, neu geschaffenen Wohlfühlbereichen wie der Business Lounge und dem Kaffeehaus, dem neuen Lichtsystem im Saal A und dem multifunktionalen Screen­system. Unsere bewährten Kooperationspartner und insbesondere auch unsere neuen Cateringpartner überzeugen; das wird von unseren Kunden geschätzt”, sagt Susanne Baumann-Söllner, Direktorin des Austria Center Vienna.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema