HEALTH ECONOMY
Bewusstsein stärken © Gesundheitsressort Bad Tatzmannsdorf/Bruckner

In Bad Tatzmannsdorf will man das Angebot für Sozialversicherungs- und Privatgäste ausbauen.

© Gesundheitsressort Bad Tatzmannsdorf/Bruckner

In Bad Tatzmannsdorf will man das Angebot für Sozialversicherungs- und Privatgäste ausbauen.

Ina Karin Schriebl 28.10.2016

Bewusstsein stärken

Bad Tatzmannsdorf setzt auf Gesundheitsbewusstsein: Kurbad AG will Bettenzahl beim Pilotprojekt „Gesundheitsvorsorge Aktiv” steigern.

••• Von Ina Karin Schriebl

BAD TATZMANNSDORF. Die Kurbad Tatzmannsdorf AG zählt mit etwa 200.000 Übernachtungen zu den größten Kuranbietern in Österreich. In Zukunft wolle man sich noch mehr als „Gesundheitskompetenzzentrum” etablieren, sagt Vorstands­direktor Leonhard Schneemann. Einen Beitrag leisten soll das Pilotprojekt Gesundheitsvorsorge Aktiv (GVA), das derzeit in acht Einrichtungen in Österreich läuft. GVA besteht aus den drei Modulen Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit und zielt auf eine nachhaltige Änderung des Lebensstils ab. Es richtet sich an Menschen zwischen 30 und 55 Jahren, die aktiv im Berufsleben stehen.

Natürliche Angebote

Das Angebot in Bad Tatzmannsdorf reiche von den Anwendungen rund um Kohlensäure, Moor und Thermalwasser bis zu physikalischen Anwendungen wie Massagen und Physiotherapie. Nach der Änderung des Heilvorkommen- und Kurortegesetzes könne man privaten Gästen Heilmittel nun auch ohne kurärztliche Verordnung verabreichen. Knapp 600.000 Anwendungen wurden vergangenes Jahr im Kurbetrieb durchgeführt. Heuer habe man von Jänner bis August eine Steigerung um 1,3% erreicht, berichtete Schneemann.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema