HEALTH ECONOMY
Croma-Pharma investierte © 2017 Julian Haas
© 2017 Julian Haas

Martin Rümmele 13.10.2017

Croma-Pharma investierte

LEOBENDORF. Croma-Pharma hat seine neue Firmenzentrale in Niederösterreich eröffnet. Der Familienbetrieb mit weltweit rund 350 Mitarbeitern ist auf die industrielle Fertigung von Hyaluronsäure-Spritzen spezialisiert. 40 Mio. € wurden nach Unternehmensangaben in den Neubau investiert, der neben Labors, Büros, Verwaltung und Lager auch eine neue Produktion umfasst. Erstmals in der mehr als 40-jährigen Geschichte bündle der Experte für minimal-invasive ästhetische Medizin alle Leistungen unter einem Dach, erklärte Croma-CEO Andreas Prinz: „Das Gebäude ist ein architektonischer Lichtblick in der Region, bietet ein Umfeld für 300 Mitarbeiter und die modernste Produktionsanlage der Ästhetik-Branche.” (rüm)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema