HEALTH ECONOMY
Es werde Licht – in Wien © privat

Beim Lichtkongress in Wien mit dabei: Filmemacher P.A. Straubinger.

© privat

Beim Lichtkongress in Wien mit dabei: Filmemacher P.A. Straubinger.

19.02.2016

Es werde Licht – in Wien

Vom 20. bis 23. März findet in Wien die Jahreskonferenz der International Light Association (ILA) statt.

WIEN. Ende März findet erstmals die Konferenz der International Light Association (ILA) in Wien statt. Konkret geht die 13. Auflage der Tagung vom 20. bis 23. März in der Sigmund Freud Universität über die Bühne und kann laut den Veranstaltern mit einigen prominenten Neuzugängen im Speaker-Line-up aufwarten.

Der bekannte Filmkritiker und Regisseur P.A. Straubinger wird bei der Tagung, die sich mit den unterschiedlichen Auswirkungen von Lichtanwendungen auf Wohlbefinden und physisches wie emotionales Gleichgewicht beschäftigt, ebenso vertreten sein wie der international bekannte österreichische Lichtdesigner Christian Bartenbach. Straubinger landete 2010 mit der ebenso kommerziell erfolgreichen wie vieldiskutierten Dokumentation „Am Anfang war das Licht”, die sich mit dem Phänomen „Lichtnahrung” beschäftigt, mit über 100.000 Kinobesuchern den Nummer 1-Dokumentarfilm des Jahres.

Expo-Designer Bartenbach

Straubinger: „Die vitale Bedeutung des Lichts für alle Prozesse des Lebens wird von der klassischen Wissenschaft bei Weitem unterschätzt. Umso wichtiger ist die Arbeit der ILA zur weiteren Erforschung dieses faszinierenden Feldes.” Christian Bartenbach wiederum ist Gründer und langjähriger Leiter der international renommierten Licht­akademie Bartenbach und durch zahlreiche Projekte im In- und Ausland bekannt. Zuletzt zeichnete er für das Lichtkonzept des österreichischen Expo-Pavillons auf der Weltausstellung 2015 in Mailand verantwortlich.

Für einen Pre-Conference Workshop im Hotel Messe Wien Prater und als Keynote-Speaker konnte der international bekannte Lichtexperte und Bestsellerautor Jacob Liberman engagiert werden. Insgesamt werden vier Tage lang 22 Vortragende aus fünf Kontinenten zum Thema Licht und Farbe auftreten. Zahlreiche Workshops, Experten-Roundtables und Aussteller zum Thema Licht und Gesundheit runden das Angebot ab.
Die International Light Association (ILA) wurde 2003 in Belgien als Non-Profit-Organisation gegründet und ist weltweit in über 30 Ländern vertreten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema