HEALTH ECONOMY
GSK hilft mit Produktspende © GSK

Großzügige Spende von GSK: das ­Nahrungsergänzungsmittel Cetebe.

© GSK

Großzügige Spende von GSK: das ­Nahrungsergänzungsmittel Cetebe.

19.06.2015

GSK hilft mit Produktspende

Karitativ Unternehmen unterstützt Hilfsorganisationen

Wien. Im Frühjahr wurden rund 25.900 Packungen des Nahrungsergänzungsmittels Cetebe Abwehr plus mit Vitamin C und Zink von GlaxoSmithKline (GSK) an karitative Einrichtungen gespendet.

Die Produkte wurden diversen gemeinnützigen Organisationen angeboten. Letztendlich haben fünf Einrichtungen – Caritas Österreich, Wiener Tafel, Volkshilfe Wien, Niederösterreichisches Hilfswerk und Wiener Hilfswerk – einen Bedarf gemeldet. Diesen Organisationen wurde damit schließlich eine Spende im Gesamtwert von 125.640 € zur Verfügung gestellt, berichtet das Unternehmen.
Die Einrichtungen werden die Produktspende für verschiedenste soziale Tätigkeiten wie beispielsweise das Projekt „Guat Beinand” des Wiener Hilfswerks, verwenden. Das gespendete Nahrungsergänzungsmittel unterstützt die Funktion des Immunsystems.(red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema