HEALTH ECONOMY
Hartlauer gegen Apotheken © Hartlauer

ExpansionNach den Optikern und der Hörgeräte-Branche nimmt Elektro-Löwe Robert Hartlauer nun die Apotheker ins Visier.

© Hartlauer

ExpansionNach den Optikern und der Hörgeräte-Branche nimmt Elektro-Löwe Robert Hartlauer nun die Apotheker ins Visier.

Redaktion 14.04.2017

Hartlauer gegen Apotheken

Nach Brillen und Hörgeräten folgen nun Produkte für Diabetiker: ­Hartlauer baut seine Gesundheitskompetenz aus.

STEYR. Diabetes mellitus – in der Umgangssprache Zuckerkrankheit genannt – ist eine der häufigsten Zivilisationskrankheiten. In Österreich leiden aktuell 600.000 Menschen an dieser Volkskrankheit. Blutzuckerkontrolle ist für Diabetiker eine alltägliche und unerlässliche Pflicht, um die Stoffwechsel­erkrankung im Zaum zu halten.

Vor diesem Hintergrundwissen baut der Elektroriese Hartlauer nun sein Angebot im Gesundheitsbereich aus und nimmt die Apotheken ins Visier. Mit Blutzuckermessgeräten und Teststreifen der österreichischen Diabetesmarke Wellion von Med Trust erweitert Hartlauer sein Sortiment, um Diabetikern eine einfache und sichere Messroutine zu ermöglichen – zu einem günstigen Preis in 160 Geschäften.

„Günstiges Angebot”

„Die Gesundheit unserer Kunden liegt uns am Herzen. Mit Wellion als Kooperationspartner können wir Diabetiker sinnvoll und kostengünstig unterstützen”, sagt Robert Hartlauer.

Blutzuckermessgeräte, Teststreifen, Lanzetten, Pen-Nadeln, Spezialcremes und für Diabetiker geeignete Nahrungsergänzungsmittel: Angesprochen werden jene, die nach dem Ausschöpfen der von den Krankenkassen erhältlichen Leistungen weitere Produkte benötigen.„Wir sehen uns als kostengünstigen Diabetes-Nahversorger”, sagt Hartlauer. (iks)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema