HEALTH ECONOMY
Lustpille sofort geschluckt © panthermedia/Wavebreakmedia ltd.
© panthermedia/Wavebreakmedia ltd.

28.08.2015

Lustpille sofort geschluckt

NEW YORK. Nach zwei gescheiterten Anläufen kommt nun erstmals eine Lustpille für Frauen auf den Markt: Die US-Arzneimittelbehörde FDA genehmigte die Zulassung des Medikaments, das den weiblichen Sexualtrieb steigern soll. 2010 und 2013 war das „Viagra für Frauen”, das unter dem Namen „Addyi” vermarktet wird, noch durchgefallen. Wegen möglicher schwerer Nebenwirkungen wurde die Zulassung nun an Auflagen geknüpft. Das Medikament wird speziell zur Behandlung einer allgemeinen Hypoaktiven Sexualtriebsstörung (HSDD) bei Frauen vor der Menopause zugelassen. Es wird täglich und nicht nur vor dem Sexualverkehr eingenommen und ist laut FDA ausdrücklich nicht anzuwenden, wenn der verminderte Sexualtrieb auf psychische oder körperliche Beschwerden, Beziehungsprobleme oder den Einfluss von Medikamenten zurückzuführen ist.

Unmittelbar nach der US-Marktzulassung der Lustpille für die Frau wurde deren Hersteller vom kanadischen Pharmakonzern Valeant übernommen. Das Unternehmen zahlt für den US-Hersteller Sprout Pharmaceuticals mit einigen Dutzend Mitarbeitern rund eine Mrd. USD (906 Mio. €) in bar. 500 Mio. USD will Valeant sofort zahlen, die zweite Tranche kommendes Jahr. Der Kaufpreis kann noch ansteigen, wenn bestimmte Erfolgsschritte erreicht werden. (um/APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema