HEALTH ECONOMY
Marinomed holt Invest AG an Bord © Agnes Stadlmann/Marinomed

Marinomed-Geschäftsführerin Eva Prieschl-Grassauer ist auf Expansionskurs.

© Agnes Stadlmann/Marinomed

Marinomed-Geschäftsführerin Eva Prieschl-Grassauer ist auf Expansionskurs.

ulli moschen 25.03.2016

Marinomed holt Invest AG an Bord

Neben dem aws Mittelstandsfonds beteiligt sich nun auch die Invest Unternehmensbeteiligungs AG an der Wiener ­Marinomed Biotechnologie GmbH.

WIEN/LINZ. Die Marinomed Biotechnologie GmbH wurde 2006 als Spin-off der Veterinärmedizinischen Universität Wien gegründet und gilt als biopharmazeutisches Wiener Vorzeigeunternehmen. Vor knapp fünf Monaten stieg der aws Mittelstandsfonds als Investor ein, nun unterstützt auch die Invest AG als weiterer Co-Finanzinvestor die Internationalisierungsstrategie des Unternehmens.

Plattform gegen Erkältungen

Das Hauptprodukt von Marinomed ist die Produktplattform ­Mavirex. Diese wird bei Erkältungen und grippalen Infekten eingesetzt, außerdem stellt das Unternehmen Kombinationspräparate zur Behandlung viraler Erkrankungen der Atemwege her. Mavirex-Nasensprays und Pastillen werden bereits weltweit vertrieben, weitere Produkte wie Rachensprays werden zurzeit auf der Basis desselben Wirkstoffs entwickelt. Medikamente zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen befinden sich noch im Forschungsstadium.

Der aws Mittelstandsfonds der Austria Wirtschaftsservice GmbH stellt nun gemeinsam mit der Invest AG das sogenannte Working Capital zur internationalen Einführung des bestehenden Produktportfolios und zur Entwicklung einer vielversprechenden Produktpipeline bereit. „Marinomed ist es gelungen, als direkte Folge unserer Beteiligung einen weiteren Investor an Bord zu holen”, sagt Karl Lankmayr, Geschäftsführer des aws Mittelstandsfonds; „wir begrüßen die Invest AG im Kreise der bestehenden Aktionäre und blicken gespannt auf die zukünftige Zusammenarbeit. Die Linzer Invest AG, die Beteiligungsgesellschaft der Raiffeisenbankengruppe Oberösterreich, ist mit einem Fondsvolumen von 150 Mio. € wichtiger Impulsgeber für die österreichische Wirtschaft. Seit der Gründung 1994 hat die Invest AG rund 390 Mio. € in rund 140 Unternehmen unterschiedlichster Branchen investiert, welche von der Unterstützung in operativen, kaufmännischen und strategischen Fragen profitierten beziehungsweise profitieren.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema