HEALTH ECONOMY
Menschlichkeit gefragt

DiskussionHerwig Wetzlinger, Johannes Steyrer und Michael Heinisch (v.li.) orten Industrialisierung.

DiskussionHerwig Wetzlinger, Johannes Steyrer und Michael Heinisch (v.li.) orten Industrialisierung.

Redaktion 15.04.2016

Menschlichkeit gefragt

Meinungsaustausch über Effizienz und Ökonomisierung im Spitalswesen fokussiert auf humanistische Werte.

WIEN. Können Spitäler mit den gleichen wirtschaftlichen Kriterien geführt und gemessen werden wie andere Wirtschaftsbereiche? Ökonomen und Mediziner diskutierten auf Einladung von AKH Wien, Vinzenz Gruppe und WU Executive Academy kürzlich beim 13. Forum Hospital Management über Effizienz und Ökonomisierung im Krankenhaus. Tenor: Man dürfe den menschlichen Weg in der Medizin nicht aus den Augen verlieren, Effizienz dürfe nicht zur Abschaffung des Menschlichen führen.

Neben AKH-Direktor Herwig Wetzlinger, Michael Heinisch, Geschäftsführer der Vinzenz Gruppe, und WU-Professor Johannes Steyrer diskutierten auch Gast­referenten wie der Mediziner und Philosoph Giovanni Maio vom Institut für Ethik und Geschichte der Medizin der Uni Freiburg, Thomas Czypionka, Forschungsleiter des IHS, Wolfgang Mückstein, Arzt für Allgemeinmedizin, und Christoph Sauermann, Geschäftsführer von mediclass. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema